Dienstag, 1. April 2014

Jeans - Recycling

Als meinem Sohn neulich wieder einmal eine Jeans zu kurz geworden war (ich hab keine Ahnung wo dieser einst so kleine Kerl noch hinwachsen will!!!), fand ich diese irgendwie zu schade zum wegwerfen. Also ein bisschen überlegt und dann die Nähmaschine angeworfen.
Tada...hier ist das Ergebnis:


eine Tasche im Jeans- Baumwoll Mix


 Hier von hinten.


An die vorhanden Taschen habe ich Kam Snaps angebracht, so fällt nichts zu leicht raus.


Mit Reißverschluß und hell-grünem  Innenfutter


Und verspielt verziert. :-)


Aus einem Hosenbein, habe ich Taschengriffe genäht und an den Enden einfach verknotet.


Das zweite "Bein" wollte ich nicht ungenutzt lassen und habe mir daher noch eine passende Geldbörse genäht.
(SM von Funfabric)



(bitte die teilweise krummen Nähte übersehen, hatte an dem Tag wohl nen Knick in der Optik *~*)


Fach für Scheine


Fächer für Karten und dahinter ein größeres für Ausweis, KFZ-Schein, etc.


Mal schauen wie ich die nächste ausrangierte Hose nutzen kann....für Ideen bin ich immer dankbar!!!




1 Kommentar:

  1. Wie cool! :D
    Das sieht ja echt toll aus, ich wünschte ich könnte auch nähen, aber mir müsste erst ma jemand diese Maschine erklären... ^^"
    Auf jeden Fall hast du da was Tolles hinbekommen und ich finds immer super, Klamotten nicht wegzuwerfen, wenn sie eigentlich noch einwandfrei sind. Ich verkaufe meine dann im Internet.^^

    AntwortenLöschen