Dienstag, 24. Juni 2014

Sockenliebe

Als ich ein Kind war schenkte mir eine Groß-Tante ein Paar selbst gestrickte Socken.
Sie waren olivgrün und kratzten fürchterlich. 
Ich habe sie, nachdem ich sie einmal getragen hatte ganz hinten im Schrank versteckt und meine Mum hat sie wohl irgendwann "entsorgt". 
Seitdem fand selbst gestrickte Socken einfach nur grausig.
Bis ich vor ein paar Jahren beim stöbern im Laden sah, dass sich die Sockenwolle wohl verändert hat.
 Diese war jetzt weich und nicht kratzig, außerdem gab es so schöne Farben.
Da ich grundsätzlich stricken konnte, kaufte ich mir ein Knäuel, ein Nadelspiel und ein Buch mit Anleitungen.
Eine Woche später (das erste Paar hat mich noch ganz schön Nerven und Zeit gekostet) hatte ich stolz mein erstes selbst gestricktes Paar Socken an den Füßen.
 Und nichts kratzte!
Seit dem sind einige Paare hinzu gekommen. Man kann prima beim fernsehen ein paar Reihen stricken. 
Diese habe ich aktuell auf der Nadel:


Damit geht's auch gleich ab zum Creadienstag

Hier noch ein paar meiner bisherigen Werke:





Toll ist ja, dass das Muster ganz von alleine beim stricken entsteht. Kein andauerndes Reihen zählen, Knäuel wechseln und Faden vernähen .









Ich stricke meine Socken immer mit einer Bumerang Ferse, die ist für mich die leichteste.
Bei der Spitze nehme ich überwiegend die Variante der Bandspitze.

Die meisten Paar habe ich mit 4-fädriger Wolle gestrickt. Wenn es besonders warm und kuschelig sein soll ist aber auch 6- (Bild rechts: linkes Paar in lila gestreift) oder sogar 8-fädrige Wolle (Bild rechts: Paar in Regenbogenfarben) toll. Und man ist noch schneller fertig.









                                Hier mal mit Puschelbündchen

Kommentare:

  1. Hey, schön! :)
    Ich liebe Wollsocken vor allem im Winter, ich trag dann auch welche zum Schlafen, weil ich sonst kalte Füße bekomme. Und ich benutze solche Socken statt Hausschuhen. Nur selbst stricken kann ich nicht, würd es aber theoretisch gern lernen...

    AntwortenLöschen
  2. mein erstes Sockenpaar, dass ich von meiner Oma geschenkt bekam, wurde auch nie getragen ... mittlerweile liebe ich selbstgestrickte Socken und versorge auch meine Umgebung fleißig damit.
    liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Kann man deine Sachen irgendwo kaufen? Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn toll! Die Socken sehen sehr süß aus! Gefallen mir sehr gut, dein ganzer Blog gefällt mir sehe gut! :)
    Werde definitiv öfter vorbei schauen :)
    Wenn du möchtest, kannst du auch gerne bei mir vorbei schauen, das würde mir viel bedeuten :)
    Liebste Grüße!
    http://hallowelt-linda.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! <3
      Nein, meine Sachen kann man (noch) nicht kaufen (man soll ja niemals nie sagen)
      Ich nähe und stricke hauptsächlich für mich und meine Familie. Ab und zu natürlich auch mal was für Freunde,
      Auf deinem Blog schaue ich natürlich auch sehr gerne vorbei! :-)

      Löschen