Mittwoch, 30. Juli 2014

Nackige Venus

I'm so in love....


...with ANNY - Naked Venus



Mein neuer Lieblingslack, glaub ich!
Ein wunderschönes zartes, mädchenhaftes, cremiges und vor allem gut deckendes rosé.
Er lässt sich einigermaßen gut auftagen (meiner Meinung nach sind solche hellen Farben oft nicht ganz einfach) und deckt nach zwei Schichten. Ich habe mich aber dennoch für eine dritte Schicht entschieden.


Leider ist es mir nicht gelungen, die genaue Farbe einzufangen. Es ist ein tolles sehr sehr helles rosé, welches von weiterem betrachtet fast weiß wirkt. Ist es aber eben nicht und genau das macht die Farbe für mich so schön!


Für mich mein kleiner Essie-Fiji Ersatz. Ja ich ich gehöre zu denen, die die Farbe einfach hinreißend finden und keinen mehr abbekommen haben :-(
Aber dieses kleine Schmuckstück tröstet mich nun.
Wenn ich das so von den Fiji Bildern, die ich gesehen habe beurteilen kann, würde ich den Naked Venus als rosiger einordnen. Es ist also kein Dupe zum Fiji sondern eine hübsche Alternative oder Ergänzung für alle Fiji Liebhaberinnen.

Vorher waren der Go Ginza und der Romper Room von Essie für mich so klitzekleine Fiji Ersatzlacke. Aber sie sind farblich doch noch ne Ecke weiter weg als der Anny Lack.
Der Romper Room (links) ist eindeutig rosiger und dunkler. Der Go Ginza (rechts) violetter.

Also wer noch auf der Suche nach einem schönen zarten Prinzessinen-Sommer-Ton ist kann ich den Naked Venus nur empfehlen!

Ein perfektert Lack für die Mädchenzeit Aktion von Lackverliebt!

Montag, 28. Juli 2014

Maritime Punkte

Bei meinem heutigen Nageldesign habe ich mich farblich vom Urlaub maritim inspirieren lassen.
Als Basis habe ich zwei Schichten Marshmallow von Maybelline aufgetragen.
Gepunktet habe ich mit Maybelline Marinho und Power Red.
(alle drei Lacke sind aus einem Color Show Fan Set )







Ostfriesische Impressionen

Hey ihr Lieben, 


die Hälfte der Sommerferien hier in NRW sind nun vorbei und der Urlaub fürs erste leider auch. Aber es war mal wieder sehr, sehr schön in Ostfriesland, das Wetter traumhaft und dank der leichten Brise von der See nicht allzu drückend warm.







Wir fahren nun schon seit gut 10 Jahren an diesen Teil der Nordseeküste und haben uns kürzlich den Traum vom eigenen Ferienhaus dort erfüllt. 
Ein schöner Kontrast zum Ruhrgebiet!
Ich liebe diese Weite des platten Landes, das Meer und auch das Watt...denn die Tide gönnt einem nicht immer ein Bad im kühlen Nass.









Auch unsere Hündin findet es immer toll, sie konnte planschen, am Strand toben und viel viel spazieren gehen.












Herrlich den Abend mit einem Spaziergang am Deich ausklingen zu lassen.


Mittwoch, 16. Juli 2014

Lacke in Farbe..und bunt! - Magenta-

Auch wenn die zweite Runde sich wohl langsam dem Ende zu neigt, noch gehen Lena und Cyw die Farben nicht aus. 
Diese Woche soll es auf den Dashboards in Magenta leuchten.
Ich habe mich für 
essie - big spender 
entschieden.


Tja, was soll ich zu dem Lack groß sagen, ein essie Lack eben,  meine Liebsten!
Tolle Farbe, toller Lack!






Donnerstag, 10. Juli 2014

heart-stopping

Der Haushalt ist gemacht, der Sohnemann ist raus zum Fußball spielen...also etwas Zeit für mich in Ruhe meine Nägel zu lackieren.
Heute soll es mal was Rotes sein, nicht ganz typisch für mich, mag ja sonst eher die rosa, pink und lila Töne. Bilde mir manchmal auch ein, dass mir Rot nicht steht, wobei ich von meinem Umfeld immer wieder anderes höre. 

Naja, egal, der rote Misslyn - heart-stopping hat mir es trotzdem angetan.
Er ist aus der Velvet Diamond Kollektion von der ich ja schon den crushed silk besitze. 


Er lässt sich gut auftragen, trocknet recht zügig und bekommt dann ein leicht mattes, glitzerndes Sand-Finish.
Das Rot ist etwas dunkler und von orange-bronzenen Glitzerpartikeln durchzogen. 


Leider kommt das Glitzern, trotz Sonne, nicht gut auf den Bildern zur Geltung.



Montag, 7. Juli 2014

Sommerferien

Hallo Ihr Lieben,
die Sommerferien haben hier in NRW begonnen und der Urlaub steht kurz vor der Tür. Deshalb werde ich wohl in der nächsten Zeit nicht allzu oft zum bloggen kommen. Versuche aber das ein oder andere Mal etwas zu posten, damit ihr mich nicht ganz vergesst.
Danach könnt ihr euch schon auf mein erstes Blog-Gewinnspiel freuen :-)


Freitag, 4. Juli 2014

Neue Düfte von Mel Merio

Heute möchte ich euch einige Neuheiten der  Rossmann eigenen Duft- Marke Mel Merio  vorstellen. 
Die Serien Helène D’Arcy und Mel Merio wurden zusammengeschlossen und sind ab jetzt  unter dem Markennamen Mel Merio zu finden. Im Zuge dessen gibt es gleich 19 neue Produkte, von denen ich drei zum Testen zugeschickt bekommen habe.



 Diese möchte ich euch natürlich gerne näher vorstellen.

It's Pool Time

"Verpackungsdesign und Name sind Programm: Der Duft ist herrlich erfrischend und macht Lust auf einen Sprung ins Wasser."


Ein sehr süßer und fruchtiger Duft der super zum Sommer passt.
 Erinnert mich etwas an einen Escada Duft, dessen Namen ich aber leider nicht mehr genau weiß. 
Muss man mögen oder eben nicht. Ich mag solche zuckersüßen Düfte ganz gerne, deshalb Daumen hoch für diesen Duft!
Leider muss ich aber sagen, dass der Duft nicht besonders langanhaltend ist, er verfliegt recht schnell.
Ich habe hier das Mini Eau de Parfum zugeschickt bekommen, welches perfekt für die Handtasche ist und mit 1,99€/10ml einen netten Preis hat.
Des weiteren gibt es noch einen 50ml Flakon für 4,99€ und ein passendes Deo-Spray für 1,49€/150ml.
Finde das Preis-Leistungsverhältnis hier durchaus angemessen.
Eine Kleinigkeit habe ich aber doch noch zu "meckern", der Flakon nimmt in der Mini-Größe gerade einmal die Hälfte des Platzes in der Verpackung ein, da hätte es wohl auch ein kleiner Karton getan. Ist auf den ersten Blick irreführend und unnötiger Müll. 



It's blossom time

"Hinter dem Namen versteckt sich ein leicht floraler Duft mit einer Mischung aus süßen Früchten und zarten Rosen. Der Duft ist toll für einen warmen Sommertag"



Wirklich ein sehr angenehmer blumig zarter Duft, der mir sehr gut gefällt. Von den drei getesteten, so darf ich schon mal verraten, mein Favorit.
Habe hier auch den Eindruck, dass der Duft länger als der vorherige erhalten bleibt.
Meinem Mann, den ich natürlich auch schnuppern lassen habe (wollen ja auch ein wenig die Männer mit den Düften betören ;-)), gefiel dieses Parfüm auch am besten.
Preislich liegt dieser Duft ebenfalls bei erfreulichen 4,99€/50ml, 1,99€/10ml und 1,49€ für das 150ml Deospray.


Deep sea

"Zitrus, Jasmin, Veilchen, Amber und Sandelholz sind die duftenden Bestandteile dieses Parfums und vermitteln damit einen herrlichen Tag am Meer."


Dieses Parfüm hat mich optisch am meisten und vom Duft her am wenigsten begeistert. Ok, bei allem was einen maritimen Look hat, bin ich wo ich das Meer und vor allem die Nordsee so liebe, ja eh schnell hin und weg.
Der Duft selbst ist mir aber zu fade. Ich weiß gar nicht wie ich das genau beschreiben soll...bin ja nicht so der Parfüm Experte. Unterscheide meist in "hmmm..." und "bäh!". Irgendwie fehlt dem Duft etwas...
Wobei das jetzt nicht bedeuten soll, dass er schlecht riecht, nein der Duft ist durchaus ok, aber er reißt einen eben nicht mit.
Da es aber auch Frauen gibt die diese dezenteren Düfte lieben, denke ich auch dieser wird sicher seine Anhängerinnen finden.
Und sonst macht er sich ja auch ganz dekorativ im Bad :)
Preislich mit 5,99€ für 50ml ein klein wenig teurer als beiden Vorgänger, aber dennoch preiswert.

Alle neuen Düfte sind ab sofort in den Filialen erhältlich.
Also Mädels, bei eurem nächsten Rossmann - Besuch einfach mal danach ausschau halten und schnuppern ob etwas für euch dabei ist :)




Donnerstag, 3. Juli 2014

Auf in ferne Galaxien...

Wie versprochen, habe ich heute die neuen Misslyn Lacke getestet. 
Ich mag sie!
So schön schimmernd, glänzend und glitzernd. Vor allem jetzt wo sich die Sonne auch mal wieder ausgiebig zeigt.

Der metallic diamond nail polish in der Farbe "satellite war" lässt sich gut auftragen. Ich empfinde die Konsistenz als etwas flüssiger, als bei den meisten anderen Lacken, aber das bringt keinen Nachteil. Ein weiterer Pluspunkt ist für mich die Trocknungszeit, die ich eher kurz finde.
Selbst mit einer Schicht (linker Nagel auf den Bildern) ist der Lack tragbar, aber nach der zweiten (rechter Nagel auf den Bildern)  wird der Effekt und das Glitzern richtig hervorgehoben.


Der silberne, glänzende Lack enthält neben den kleinen, silbernen Partikeln auch etwas größere Flakes, die in  Blau-Grün-Türkis schimmern. Eine Farbkombination, die ich sehr gelungen finde.


Nun zu meinem Liebling :)


Der "atmosphere" ist für mich ein Träumchen. Trifft halt so ziemlich genau meinen Farbgeschmack. Für mich der nämlich nicht unbedingt Nachtblau sondern eher Lila (LILAAA!!!!!)
Und er changiert und glänzt so schön.
Aber mal von vorne.
Auch dieser Lack lässt sich gut aufpinseln. Die Konsistenz ist "normal". Ebenso finde ich die Trocknungszeit durchschnittlich. 


Nach einer Lackschicht (links), die auch durchaus so tragbar ist, wirkt der Lack mehr Lila. Nach der zweiten (rechts), die wie ich finde erst diesen "BÄM-Effekt" bringt, entsteht ein schöner, dunkler Blau-Violett-Ton mit einem leicht grünlich changierenden Effekt.


Ich bin ja sonst mehr der Fan von Creme -Lacken, aber bei diesem kann ich mich mehr als gut mit dem glitzern anfreunden. Ich überlege deshalb auch schon, ob ich mir den Smaragdgrünen Lack noch kaufen werde. Auf den Bildern finde ich den echt schön.


Und weil der Lack mit so gut gefällt, hab ich ihn mir gleich komplett lackiert und so natürlich auch die Sticker gleich ausprobiert. Wobei Sticker eigentlich der falsche Ausdruck ist. Es sind kleine Steinchen in pink, grün und blau.
Bin da ja nicht so ein Fan von, werde ich wohl auch nie werden. Mich stören solche "Knubbel" auf den Nägeln irgendwie total. 
  Außerdem ist Haltbarkeit solcher Dekorationen bei mir trotz ordentlicher Schicht Klarlack eher mau. Man bleibt einfach zu schnell wo hängen oder haut sich die Teile irgendwo an.
Optisch gefallen mir die "kleinen Planeten im Nachthimmel" aber ganz gut. Trotzdem ich hätte da einfache kleine Kreise in richtiger Stickerform lieber gehabt.



Mein Fazit: Bei den beiden Lacken gibt es wirklich nichts zu meckern. Im Gegenteil, ich bin ganz begeistert, besonders von den Farben.
Die Sticker sind Geschmackssache. Ich mag die Art einfach nicht.
Alles in allem eine schöne Kollektion, bei der ich mir die übrigen Produkte definitiv nochmal in natura im Geschäft anschauen werde. (Besonders den grünen Lack)







Mittwoch, 2. Juli 2014

Misslyn Galaxy Nails Kollektion

Als ich eben mit meiner Hündin vom Gassi gehen zurück kam und in den Briefkasten schaute, fand ich dort ein kleines, aber feines Päckchen von Misslyn.
Naja, zugegeben , ganz überrascht war ich nicht, denn im letzten Bloggernewsletter, fand ich ja schon meinen Namen unter den 10 glücklichen Bloggerinnen, die die Neuheiten testen dürfen :)
Es geht um die neue "Galaxy Nails" Kollektion, die ab Anfang Juli im Handel sein wird.


"Die geheimnisvolle Schönheit des Universums mit seinen unendlichen Dimensionen inspirierte Misslyn zur neuen Kollektion Galaxy Nails. Die Farben des Weltalls treffen auf metallische Diamanteffekte und zaubern außergewöhnliche Looks für die Nägel. 


Der neue, ultra-glamouröse metallic diamond nail polish lässt Nägel funkeln. Raffiniert ist die Kombination aus einer silberfarbenen Grundbasis und farbigen Glitzerpartikeln. Für perfekte Deckkraft sorgen feine Pigmente; die groben Glitzerpartikel schenken dem Lack sein fesselndes Farbspiel. Die sphärischen Nuancen „gold moondust“ Nr. 86A und „satellite war“ Nr. 86B sorgen für metallische Diamanteffekte auf den Nägeln. 
Anwendung: Den metallic diamond nail polish ohne Unterlack in zwei Schichten auftragen. Die erste Schicht gut antrocknen lassen, bevor die zweite aufgetragen wird. Anschließend wird der 3D-Effekt auf den Nägeln sicht- und spürbar. 

Außergewöhnliche Looks gelingen mit den changierenden nail polish-Farben „orbit“ Nr. 575, einem frischen Smaragdgrün, und „atmosphere“ Nr. 607, einem tiefen Nachtblau. Fröhliche Akzente auf den Nägeln setzen das kräftige Orange von „mars“ Nr. 146 und das leuchtende Rosa von „venus“ Nr. 334. Der nail polish überzeugt durch perfekten Spiegelglanz und hervorragende Haftung. Auf die Basisfarbe des Lackes abgestimmte Pearl-Pigmente zaubern ein besonders extravagantes Finish. Mit nur einem Lackiervorgang lässt sich ein optimales Ergebnis erzielen. Integrierte UV-Filter schützen die Nagellacke vor Ausbleichen und garantieren langanhaltende Farbkraft.



Ein effektvolles und schnelles Nageldesign gelingt mit den nail sticker glam „saturn“ Nr. 72 und „neptun“ Nr. 74. Die selbstklebenden Strasssteinchen lassen sich einfach anbringen und leicht entfernen. In Verwendung mit einem Überlack haften die Sticker besser"

UVP:
metallic diamond nail polish  € 5,95
nail polish € 4,95
nail sticker glam € 2,95


So, jetzt habt ihr schonmal eine Ahnung worum es geht. Schon die Kollektion, oder?
Also mir gefällt sie auf den ersten Blick echt gut.
Vor allem der Lack in "atmosphere" und der diamond polish in "satellite war" gefallen mir sehr gut.
Und wie es der Zufall (wirklich purer Zufall) so will, habe ich genau diese zwei Schätzchen zum Testen zugeschickt bekommen (juhu!!!)
Außerdem noch die Sticker Nr.74.


Ich hoffe, dass es meine Zeit morgen erlaubt, euch die beiden Lacke mal lackiert zu zeigen. 






Lacke in Farbe ...und bunt! - Türkis-

Mit Türkis haben Lena und Cyw mich heute wirklich vor eine ungeahnte Schwierigkeit gestellt. Und zwar kam bei der Auswahl des perfekten Lacks für heute schnell die Frage auf: "Was davon ist türkis?" Ich hatte so einige Lacke in der Hand, stellte sie dann aber immer wieder zurück, weil ich mir so unschlüssig war. Der eine Lack war zu blau, der andere zu grün, der nähste dann wohl eher mint, und den nächsten könnte man eher als petrol bezeichnen...wie sah türkis nochmal aus???
Grün, blau, irgendwas dazwischen???
Letztendlich denke ich, dass der richtige Türkiston wohl für jeden ein anderer ist, der eine sieht türkis wohl eher ins blau gehen, bei anderen besticht die Farbe eher durch einen Tick ins grüne. Bin daher wirklich auf die Lacke der anderen gespannt.
Nach dem langen Hin und Her habe ich mich auf jeden Fall dann für diesen hier entschieden:

essence - let's get lost







Dienstag, 1. Juli 2014

...wieder mal ein Täschchen :)

Wie ihr ja mittlerweile sicher wisst, liebe ich Handtaschen in allen möglichen Farben und Formen. 
Daher ist es auch keine große Überraschung, dass ich euch zum heutigen Creadienstag ein neues selbst genähtes Exemplar vorführe.
Diese Tasche ist aus beschichteter Baumwolle, daher abwaschbar und innen bleibt auch bei Regen alles schön trocken. Der Stoff ließ sich herrlich vernähen, ich hatte vorher schonmal den Versuch gestartet, eine Tasche aus Wachstuch zu nähen, aber das was ich hier hatte war einfach zu dick, zu störrisch und ging beim nähen auch noch kaputt. 
Als alles-für-selbermacher dann letzte Woche eine "15% auf alles Aktion " hatte, konnte ich nicht widerstehen (das ist dann ähnlich wie mit den Nagellacken) und habe einiges bestellt, unter anderem eben diese beschichtete Baumwolle. 








die vordere, kleine aufgesetzte Tasche lässt sich mit einem Kam Snap verschließen. Die große Tasche mit einem Reißverschluß.
Innen gibt es noch ein kleines extra Fach.


Eigentlich ist diese Tasche ja kein wirkliches Dienstagsprojekt. ich habe sie schon am Sonntag genäht, aber da ich im Moment noch an einer passenden "Wildspitz" Geldbörse sitze, hat die Tasche meiner Meinung nach ihre Daseinsberechtigung beim Creadienstag.


Mal sehen wie weit ich heute noch mit der Geldbörse komme, wenn sie fertig ist, folgen auf jeden Fall noch die Bilder dazu.