Dienstag, 30. September 2014

Maritimer Creadienstag

Am Samstag war bei uns in der Stadtmitte wieder Stoffmarkt. Klar, dass ich da hin musste. Mit meinem Mann im Schlepptau, zur Beratung und zum Tüten tragen :-), bin ich also los und ahbe auch gefunden was ich suchte: Maritime Stoffe.
Die habe ich an den letzten Tagen auch gleich verarbeitet und soeben ist das letzte Teil fertig geworden. Perfekt für den Creadienstag.
 Entstanden sind:

Eine Tasche nach dem Freebook "Trag Es" von emma-like
 
noch etwas faltig, muss dringend noch gebügelt werden :-)


Die Tasche besteht aus verstärktem schwarzen Baumwollstoff (der günstige von IKEA). Verziert habe ich die Tasche mit roter Baumwolle mit weißen Ankermotiven, gestreiftem Band und einer passenden Stoffrosette


Die Tasche lässt sich mit Klettband schließen und hat vorne unter der Klappe bzw. im Innenraum je ein weiteres Fach. (Auf Grund des schwarzen Stoffes konnte ich das nicht wirklich sichtbar mit der Kamera einfangen)


Da mir einfaches schwarzes Gurtband zu fad war, habe ich hier auch das gestreifte Band aufgenäht.

Dazu passend habe ich mir eine Kosmetiktasche nach der "Susie" Anleitung von Pattydoo gemacht.


Perfektes Duo für den in ein paar Tagen anstehenden Nordseeurlaub.


Und damit ich an der See nicht friere habe ich mir einen maritimen Loopschal genäht.
Beide Seiten sind aus Jersey, also schön weich und anschmiegsam :-)
Der Urlaub kann also kommen!









Kommentare:

  1. Hallo! Tolles hast du aus deinen neuen Stoffen gezaubert! Die Tasche ist suuuper und die Susie ist auch schick geworden und den Loop wirst du bestimmt nach dem Urlaub auch noch lieben...
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir. Liebe den Loop jetzt schon :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ach Gott sind das hübsche Sachen, wunderschön gemacht! Ich bin leider sehr unbegabt in Handarbeit :(

    AntwortenLöschen