Freitag, 24. Oktober 2014

Farbe im Grau

Wenn ich heute, wie auch in den letzten Tagen, so in den Himmel schaue, sieht alles grau in grau aus. Das ist die Seite des Herbstes die ich nicht mag. 


Mir gefallen morgendlicher Nebel über den Feldern, bunte Blätter im Sonnenlicht, das Rascheln von trockenem (!) Herbstlaub, Kinder die Kastanien sammeln und abends, nach der letzten Runde mit dem Hund gemütlich bei Kerzenlicht aufs Sofa Kuscheln und leckeren Tee oder auch mal ein Gläschen Wein trinken...herrlich! Aber diese triste Einheitsgrau zieht einen schon ein wenig runter. 
Deshalb hab ich auf meinen grau lackierten Nägeln etwas Farbe ins Spiel gebracht.


ciaté - cream soda
alessandro top coat - portland dream



Ich finde die Kombination von gedeckten, dezenten Farben wie in diesem Fall das Grau, mit Neon Tönen immer ganz hübsch. So kommen die knalligen Farben richtig gut zur Geltung.
Allerdings empfinde ich den Alessandro top coat auch als schwierig zu lackieren. Irgendwie bekomme ich trotz ordentlichem Schütteln des Fläschchens nicht so viele Flakes an den Pinsel, wie ich gerne hätte. Also heißt es entweder mehrere Schichten lackieren oder ein wenig mit der Pinzette nachhelfen...sehr mühsam. Ich bin da eher faul und bevorzuge topper die schon bei einer Schicht schon ihren Effekt in vollem Umfang präsentieren.



Nichtsdestotrotz ist der Lack perfekt um bei der Blogserie Topper Time! von Plenty of Colors verlinkt zu werden. 
Eine Aktion auf die ich erst diese Woche aufmerksam geworden bin (...fragt mich nicht wieso erst so spät). Einmal im Monat beginnt eine neue Runde in der mal die Topper und nicht die Farblacke im Mittelpunkt stehen. Klasse, denn so hab ich einen Anlass die bisher ungenutzten Topper,die in meinem Regal stehen auszuprobieren. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen