Freitag, 14. November 2014

Blue Friday - Flormar der Erste

So ein Freitag ist schon ein ganz netter Tag, oder? 
Nicht nur, dass er für die meisten das Wochenende einläutet, viele früher Feierabend haben und der Abend ruhig mal länger werden kann, da man am nächsten morgen ja länger liegen bleiben kann. 
Nein, zudem gibt es jede Woche auch den Blue Friday bei Ms Linguini. Eine Aktion, die ich in der letzten Zeit richtig lieb gewonnen habe und schon zu einer Art festen Termin für mich geworden ist (neben dem Mittwoch mit den Lacken in Farbe..und bunt)
Außerdem wurde so doch tatsächlich wieder eine kleine Liebe zu blauen Lacken entfacht. 
Eigentlich sind ja Lacke in pink, rosa, lila meine Favoriten und daran ändert sich auch erstmal nichts., Ich bin nach wie vor verzückt von solchen Lacken. Aber die Blauen, die ich einige Zeit lang gar nicht gekauft und so eben auch nicht getragen habe, gefallen mir wieder zunehmend gut. 
Daher gehen mir auch so schnell die Lacke nicht aus, die ich zum Blue Friday lackieren kann. Für heute habe ich einen neueren Lack meiner Sammlung rausgesucht. 
Flormar - Icy Top IT01
Schade, dass Flormar den Lacken keine Namen gibt. Das ist so lieblos...Buchstaben und eine Nummer,,. das haben die kleinen Schätzchen nicht verdient.


Obwohl es ja eigentlich auf den Inhalt und nicht auf den Namen ankommt. Und der ist in der Tat ganz hübsch.
Allerdings ist der Lack für meinen Geschmack sehr flüssig, weshalb ich beim ersten Lackierversuch auch erstmal ordentlich gekleckert habe. Nachdem ich nun aber wusste was mich erwartet und mich darauf eingestellt hatte, klappte es trotz der Konsistenz ganz gut mit dem Anpinseln der Nägel. Dennoch war Ausdauer nötig, denn dadurch, dass der Lack so flüssig und jelly ist, deckt er natürlich nur mäßig.
Aus diesem Grund brauchte ich vier Schichten. Mit weniger Schichten halte ich den Lack allerdings auch für tragbar, er wirkt dann mehr türkis als blau und ist halt etwas transparent. Aber durchaus schön.


Der LackErinnert mich an die Acid Wash Lacke von Maybelline
Neben den runden bzw. sechseckigen unterschiedlich großen weißen Flakes sind im Flormar Lack allerdings noch kleine weiße Stäbchen enthalten.


Die Trocknungszeit kam mir eher lang vor, das mag aber auch an den vielen Schichten liegen, Ich habe jede Schicht vor dem Auftrag einer neuen ca. fünf Minuten trocknen lassen.
Die Haltbarkeit war durchaus in Ordnung. Am zweiten Tag ist mir eine kleine Ecke abgesplittert, weil ich wo angeschlagen bin, aber ansonsten war der Lack noch top. Am dritten Tag kam er dann runter,wie so oft bei Lacken mit Flakes nicht einfach. Aber mit ordentlich schrubben oder Alufolientechnik geht es. 


Ratsam ist hier auch wirklich ein Basecoat, denn der Lack färbt sonst ganz schön. Ich weiß nicht wieso, aber ich hatte vorher einen aufgetragen und dabei tatsächlich einen Finger vergessen...ist mir noch nie passiert. Jedenfalls ist bei mir der Nagel des kleinen rechten Fingers nun etwas bläulich...
Gut, dass meine Nägel selten nackig sind, da fällt das nicht auf :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen