Freitag, 5. Dezember 2014

Geburtstagsnägel²

Als ob im Dezember mit Nikolaus, Weihnachten und Silvester nicht schon genug Ereignisse statt finden, fällt auch mein Geburtstag in diesen Monat. Genauer gesagt auf den heutigen Tag :-)
Als Kind war das natürlich immer mein absoluter Lieblingsmonat. Am 5. Geburtstag, ein Tag später Nikolaus und dann noch Weihnachten...herrlich. Später hätte ich dann gerne lieber im Sommer Geburtstag gehabt, so mit Gartenparty, Sonnenschein und so. Mit zunehmenden Lebensjahren sieht man das alles schon wieder anders, da sind die Geburtstage nicht mehr so wichtig, man fiebert nicht mehr schon Wochen vorher darauf hin und verteilt im Verwandten Kreis seine Wunschzettel. Nein, heute freue ich mich einfach, wenn es meinen Lieben und mir gut geht und ich den Tag zusammen mit Ihnen verbringen kann. Über das ein oder andere Geschenk freue ich mich natürlich trotzdem noch :) Und ein Geburtstagskuchen gehört natürlich auch einfach immer dazu. Dieses Mal habe ich eine After Eight Torte gebacken. Yummy! :)


Meine Nägel habe ich mir auch passend zum heutigen Tag lackiert. Zumindest war das der Plan. Ich kann euch sagen, dass mich die Lackiererei unheimlich geärgert hat, weil nichts so wirklich klappen wollte. Zuerst deckte der doch eigentlich so wunderschöne lila (zum Geburtstag muss natürlich die Lieblingsfarbe auf die Nägel) OPI Lack do you have this in stock-holm? so gar nicht so wie ich es erwartet hatte. Bei einem OPI Lack erwarte ich irgendwie gerade bei einer dunkleren Farbe mehr Deckkraft. Ich brauche auf jeden Fall drei Schichten, wobei ich zwei Nägel nochmal neu lackieren musste, weil ich wo angestoßen bin :-(
Der glitzernde OPI- My voice is a little norse  ließ sich dann aber problemlos lackieren und ist auch in einer Schicht ein wundervoll holografisch glitzernder Topper.
Das Stampen hingegen hat mich dann den letzten Nerv gekostet. Das war wieder so eine Erfahrung nach der ich das Stampen am liebsten wieder ganz hinschmeißen würde, obwohl ich das doch eigentlich so schön finde.
Naja, jedenfalls habe ich das Motiv, und somit ja auch den ganzen Lack an dem Finger ganze sechs mal neu lackiert. Das eine mal war der lilane Lack noch nicht trocken genug, dann das Motiv voll  daneben, dann nur halb drauf usw. Auf den Bildern seht ihr das noch Beste aller Ergebnisse. Zuerst wollte ich es auch einfach so belassen. Fehlt ja nur eine kleinere Ecke des Geschenks, aber man schaut ja doch immer wieder drauf und ärgert sich. Also kam es wieder ab und zwar diesmal komplett. Wenn der Lack bzw. das Design nicht will, will ich eben auch nicht mehr ;-)


Also alles auf Anfang. Ich habe mich dann für heute also gegen das Stamping und für etwas ganz simples entschieden. 
Erstmal habe ich einen meiner liebsten Essies, den go ginza, lackiert. Damit es nicht zu schlicht ist und Glitzer ja fast immer eine gute Sache ist kamen darüber noch eine Schicht Sally Hansen Strawberry Shields. Auch schön!!!
 Das zwar nun ganz anders geworden als eigentlich geplant, aber mir gefällt es und ich ärgere mich nicht, wenn ich auf meine Finger blicke.
Also irgendwie Ende gut, Alles gut :) 










1 Kommentar:

  1. Oh wie süß! :)
    Das obere gefällt mir sehr, ich bin ja so ein Lilaliebhaber! :)
    Das untere ist mir etwas zuuu zuckerig, aber auch hübsch!

    AntwortenLöschen