Donnerstag, 18. Dezember 2014

Teal of fortune

Vor kurzem habe ich einige Lack über amazon bestellt.Unter anderem auch den wet n wild - teal of fortune. Ein blau-grüner,Lack  mit kleinen Glitterflakes, die von gold über türkis bis bläulich schimmern. 
Leider deckt der Lack nicht wie erwartet, so dass man selbst nach drei Schichten je nach Lichteinfall noch die Nagelspitze durchschimmern sieht. Das erkennt man auch auf den Bildern ganz gut.
 Wenn ich den Lack das nächste Mal lackiere werde ich wohl vorher einen farbigen Lack als Base nehmen um dieses Problem zu beseitigen.
Ich empfinde den Lack auch als recht dünnflüssig, was die mangelnde Deckkraft etwas erklären könnte. Trotzdem lässt sich der Lack, dank des guten Pinsels, der prima auffächert, gut auftragen und auch die Trocknungszeit liegt völlig im Rahmen.
Auch sonst gefällt mir der Lack wirklich gut, er schimmert und glitzert ganz toll und das obwohl sich kein Sonnenstrahl hierher verirrt. Ich muss den Lack also unbedingt nochmal bei schönem Wetter lackieren um noch mehr Funkeln aus ihm heraus zu kitzeln.
Da hinter meinem heutigen Adventskalendertürchen ein matter top coat von Alessandro war, habe ich den gleich über den teal of fortune ausprobiert und ich bin begeistert. 
Sowohl vom Ergebnis als auch vom top coat. 
Der mattiert wirklich schön und trocknet ganz fix. 
Den wet n wild Lack finde ich so mattiert sogar noch schöner als solo. 



Was gefällt euch besser? Glänzend oder matt?
Habt noch einen schönen Tag
eure Steffi



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen