Dienstag, 17. Februar 2015

Creadienstag - DIY "Kabelgedöns-Retter"

Habt ihr auch so viele Ladekabel bei euch rum fliegen?
Tablet, Handy, Kamera &Co. sie alle verlangen ein spezielles Kabel, welche bei mir in einer kleinen "Kabelbox" aufbewahrt werden.
Was mich dabei aber immer ärgert ist das "Kabelgedöns".


Um dem Abhilfe zu schaffen habe ich zum heutigen Creadienstag einfache Ordungshilfen genäht. Ich weiß gar nicht ob es für solcher Teile eine korrekte Bezeichnung gibt, weshalb sie bei mir nun einfach "Kabelgedöns-Retter" heißen.


Sie sind wirklich ganz fix und einfach genäht. 
Ihr braucht:
-Pappe, Stifte, Lineal
- Stoff (-Reste) 
- Kam-Snaps
-passendes Garn
und natürlich eine Nähmaschine :)



Ich finde es ganz hübsch, wenn Vorder- und Rückseite aus verschiedenen Stoffen bestehen, ihr könnt aber natürlich auch für beide Seiten den gleichen Stoff verwenden.

Zunächst habe ich mir aus Pappe eine Schablone in Rautenform angefertigt. Ihr könnt aber auch eine rechteckige oder ovale Form wählen, ganz wie es euch gefällt.
Die Größe könnt ihr ebenfalls variieren, je nach Kabellänge und -dicke.


Nun wird die Raute auf den Stoff übertragen und ausgeschnitten.


Die Stoffteile rechts auf rechts aufeinander legen, feststecken und rundherum bis auf eine Wendeöffnung von ca. 3-4cm zusammen nähen.



An den Ecken die Nahtzugabe zurück schneiden, so lassen sich die Ecken gleich besser ausformen.


Durch die Wendeöffnung wenden und die Ränder und Ecken gut ausformen. 
Ich benutzte hierzu immer eine dicke Stricknadel.
Nun wird das ganze noch knappkantig absteppen, dabei wird auch die Wendeöffnung geschlossen.



An die spitzen Ecken werden nun noch die Kam-Snaps angebracht ...fertig!


Schaut doch schon etwas ordentlicher aus, oder?












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen