Montag, 16. März 2015

wet n wild- hannah pinktana

Der Montag startet bei mir gleich mit Sonnenschein, was die Stimmung ungemein hebt und einen schon viel motivierter in die neue Woche starten lässt. Passend dazu gibt es ein farbenfrohes Pink zu sehen.
Die Bilder habe ich schon vor ein paar Wochen geschossen und greife heute auf sie zurück, weil ich Finger im Moment nicht vorzeigbar finde. Ok, eigentlich ist es nur einer, ich habe mir nämlich am Ringfinger der linken Hand, so blöd die Haut eingerissen, dass ich den Anblick auf einem Foto wenig ansprechend finde und euch deshalb damit verschonen will. Es ist also immer gut, wenn man so ein paar Bilder als Back-up auf der Festplatte hat!
Wet n wild - hannah pinktana ist ein beeriger, pinker Jelly Lack mit kleinen holografischen Glitzerpartikeln.
Der Lack ist relativ flüssig, wodurch ein "kleckerfreies" Auftragen nicht ganz leicht ist.
Die Trocknungszeit ist nicht besonders schnell, liegt aber für mich noch im Rahmen des Erträglichen.
Ich habe ohne farbigen Base-Lack gute drei, nicht zu dünne, Schichten gebraucht, damit der Lack wie auf den Bildern deckt. 
Je nach Licht würde ich aber behaupten, dass dem Lack auch eine vierte Schicht bzw. ein farbig passender Unterlack gut getan hätte.



Alles in allem aber ein schöner Lack, der mir persönlich durch die Farbe und den Holo-Teilchen richtig gut gefällt. Demnächst (bin ja manchmal etwas faul) wird der Lack aber wohl nur noch über einen anderen Lack lackiert um mir die vielen Schichten zu sparen.



Startet gut in die Woche, 
eure Steffi








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen