Mittwoch, 29. April 2015

Lacke in Farbe .. und bunt! - Gelb

In dieser Woche soll es bei Lacke in Farbe ... und bunt! also Gelb sein. Nicht wirklich meine Farbe. 
Ich hab nichts gegen gelbe Blümchen oder so, im Gegenteil, die die finde ich sogar sehr hübsch, aber ansonsten gehört Gelb dann doch eher zu den Farben die bei mir Zuhause weniger zu finden sind. Weder bei der Deko, noch bei meinen Klamotten ist Gelb zu finden. Ebenso besitze ich nur sehr wenige Lacke in dieser Farbe. Die, die ich besitze, habe ich vor allem für Nailarts gekauft, denn da kann man einen Klecks gelb ja schon mal ganz gut gebrauchen.
Aber sonst trage ich eigentlich kein Gelb auf den Nägeln. Nur gaaanz selten mal, zum Fußball gucken :) Da ist gelb dann ziemlich vorherrschend, denn mein Lieblingsverein hat die Farben Schwarz und Gelb. Dennoch mag ich kein gelbes Shirt oder ähnliches tragen, da ich finde das mir die Farbe, egal ob Klamotten- oder Lack-technisch, einfach nicht steht. 
Nichtsdestotrotz hat Lena sich für diese Woche nun mal diese Farbe ausgesucht und soll sie auch bekommen. Da die Auswahl bei den gelben Lacken sehr übersichtlich ist, fiel mir die Wahl nicht schwer und ich habe mich schnell für den RdeLYoung Colour Breeze Neon Banana entschieden.

Bei diesem Lack habe ich die empfohlene, passende, weiße Base darunter lackiert, was auch absolut nötig war. Solo deckt der Lack nämlich so gut wie gar nicht. 

Er ist sehr jelly und sheer, so dass (ich hab es  ausprobiert) selbst nach 4 Schichten noch Nagelweiß erkennbar ist. Mit der weißen Base, die zwei Schichten braucht um zu decken, reicht dann eine Schicht des gelben Lacks. 
Allerdings so richtig Neon finde ich das Gelb nun nicht. Klar, es ist ein schönes, sattes und knalliges Gelb, aber Neon knallt für mich einfach nochmal mehr, ist irgendwie greller und heller. 
Ein bisschen schade, denn ich denke mit so einem richtigen Neongelb hätte ich mich tatsächlich noch anfreunden können.



Passend zum gestrigen DFB-Pokal Halbfinal-Spiel habe ich den gelben Lack dann noch mit ein paar schwarzen, holografischen  Stripes, etwas aufgepeppt und war so, zumindest was die Nägel betrifft, perfekt gestylt zum anfeuern vom heimischen Sofa aus :) Hat ja auch geklappt!!!




Wie findet ihr denn einen gelben Lack auf den Nägeln? 
Top oder geht gar nicht?

Eure Steffi



Dienstag, 28. April 2015

Süßer Blaubeer Smootie für die Nägel

Schon seit einiger Zeit sind die Smoothie Lacke von Misslyn im Rahmen einer LE erhältlich.
Von Zeit zu Zeit, so finde ich, gibt es von Misslyn wirklich wunderschöne und zum Teil auch außergewöhnliche Lacke. Die Smoothie Lacke zählen für mich definitiv dazu.

 Sie haben ein raues Finish, welches aber bei weitem nicht so grob ist, wie das eines Sandlacks. Zudem haben sie kleine schwarze und silberne "Körnchen" im Lack, die einen Effekt ergeben, wie ich ihn vorher noch bei keinem anderen Lack gesehen habe. Ich weiß nicht ob es von irgendeiner Indie-Marke, bei denen es ja oft ganz tolle ungewöhnliche Lackkreationen gibt, schon etwas ähnliches gibt,  aber im Drogerie-/Parfümerie Bereich ist mir keine ähnliche bekannt.

Zuerst habe ich mir nur den Grünen Kiwi-Bomb (eigentlich ja gar nicht so meine Farbe, aber der ist toll!) und Rosa Yummy Cherry geholt, da ich den Effekt aber so hübsch fand durfte letztendlich auch noch der hier gezeigte Sweet Blueberry einziehen

Der Lack lässt sich prima lackieren, Pinsel, Konsistent, alles gut und er trocknet auch wirklich zügig und gut durch. 
Zwei Schichten waren für ein deckendes Ergebnis völlig ausreichend. 
Die Haltbarkeit ist durchschnittlich. Am zweiten Tag gab es halt erste, leichte Tipwear, aber das habe ich bei vielen Lacken. Ansonsten sah der Lack aber auch noch Tag drei, an dem er dann aber einem anderen weichen musste, gut aus.



Wie gefällt euch der Smoothie für die Nägel?
Möchtet ihr die anderen zwei Farben auch gerne sehen?

Habt einen schönen Tag, 
eure Steffi


.




Montag, 27. April 2015

Beauty goes Safari sunsational

Als ich die neue p2 Beauty goes Safari LE bei dm sah, musste ich mir vor allem natürlich die Nagellacke genauer ansehen. 
Obwohl sie wirklich alle ganz hübsch ausschauen und ich bei dem roten auch noch kurzzeitig gezögert habe, habe ich letztendlich doch nur einen der vier Lacke gekauft.
Es ist der Türkise sunsatitonal geworden.
Eine Farbe wie geschaffen für den Sommer, die bei etwas gebräunter Haut sicher noch mal besser ausschaut. Aber auch so gefällt mir dieses kräftige, schimmernde Türkis richtig gut. Das mit der Bräune kommt noch :)


Der Lack, der eine schöne Konsistenz hat, deckt in zwei  Schichten, die aber nicht ganz so dünn sein sollten. Allerdings muss ich sagen, dass mir die Trockenzeit wirklich ellenlang vor kam. Nach einer halben Stunde war schon eine leichte Berührung zu viel und ich hatte einen dicken Abdruck auf dem Daumennagel :(


Ansonsten ließ sich der Lack weitesgehend streifenfrei auftragen, was bei diesen schimmernden Lacken ja nicht immer der Fall ist.
Der Schimmer-Effekt ist auf den Nägeln prima erkennbar und gefällt mir richtig gut. 



Wie gefällt euch denn die Farbe? Ein richtiger Sommerlack, oder?

Eure Steffi

Samstag, 25. April 2015

LilaLauneLacke- play date

Auch an diesem Samstag habe ich wieder einen Lilafarbenen Lack lackiert, um ihn bei den LilaLauneLacken zu zeigen.
 Meine Wahl fiel auf einen meiner essies, die ich schon ziemlich lange besitze: play date.
 Er ist noch aus den Zeiten, in denen ein kleines Regal ausreichend war um alle meine Schätzchen unter zu bekommen. Das hat sich mittlerweile ja ziemlich geändert.
Nun tummeln sich auf den "schwedischen Bilderleisten" die Lieblingslacke, andere sind in Boxen sortiert und warten zum Teil noch darauf endlich einmal lackiert zu werden. Play date gehört zu den Lacken, die auf der Bilderleiste stehen und wurde auch schon das ein oder andere Mal lackiert, bis heute aber eben noch nicht im Blog gezeigt.

Wie ihr sicher wisst liebe und schätze ich die essie Lacke sehr und bin mit ihnen vom Lackierverhalten und der Qualität (fast) immer zufrieden. Und so gibt es auch bei Play date nichts zu meckern. 


Die Farbe passt, wie ich finde, prima in den Frühling. Frisch und nicht zu knallig...I love it! :)


Wie gefällt euch die Farbe? 

Fühlt euch gedrückt, 
eure Steffi





Freitag, 24. April 2015

Blue Friday Spezial- Just Tipsy mit Sternen Stamping

Heute ist wieder der spezielle Blue Friday, dieses Mal mit dem Motto "Sterne". Bisher habe ich auch an den Spezial Freitagen immer nur einen einfachen Lack gezeigt und das Motto nicht aufgegriffen, aber heute soll es anders sein. Zum Sternen-Motto habe ich seit längerem mal wieder meinen Stamping-Kram herausgeholt und ein paar Sternchen in Blau bestempelt. Bevor ich aber dazu komme, hier erst mal der blaue Lack für heute:
Alessando- just tipsy

Diesen Lack gab es vor kurzem bei einer Douglas Bestellung ab 39,-€ als Geschenk dazu und ich muss sagen, dass diese kleine Goodie ganz nach meinem Geschmack ist. 

Der Lack hat eine Farbe, die mir sehr gefällt, so ein rauchiges, leicht gräuliches Jeansblau. 
Der Lack ist cremig, hat eine gute Konsistenz, einen schönen Pinsel und lässt sich dementsprechend gut lackieren.
Die Trocknungszeit kammir sehr schön kurz vor. Der Lack deckte nach zwei Schichten.


Gestampt habe ich dann mit einer Platte vom Born Pretty Store und dem Mundo de Unas Stamping Polish in Papyrus.


Leider ist das Stamping nicht wirklich perfekt geworden, da wie ihr ja unschwer erkennen könnt mehrere Sterne nicht ganz mit Lack ausgefüllt sind. Ich sag' jetzt einfach mal "das gehört so " :-)


Kommt gut ins Wochenende, 
eure Steffi









Mittwoch, 22. April 2015

Lacke in Farbe... und bunt! - Petrol

Auch an diesem Mittwoch geht es wieder mit einer neuen Farbe bei Lenas Lacken in Farbe... und bunt! weiter. Heute ist Petrol an der Reihe. 
Mit meiner heutigen Lackauswahl bin ich leider nur so semi-zufrieden. 
Im Fläschchen erschien mir Blue Moon von Wet n wild zwar noch als perfekter Lack für Petrol, auf den Nägeln ist es aber trotz herrlichem Sonnenschein wirklich schwierig seinen Petrol-farbenen Glanz heraus zu kitzeln.


Er erschient auf den Bildern deutlich mehr dunkelblau als petrol. Die richtige Farbe kommt hier wohl noch am besten im Fläschchen zur Geltung. Da erkennt man den eigentlichen Farbton viel besser und kann so wohl auch etwas nachvollziehen, weshalb ich diesen Lack für heute ausgewählt habe.
Zudem empfinde ich es so, dass der Lack auf den Bildern, die ich in der Wohnung gemacht habe total uneben ausschaut. Bei denen von draußen ist der Schimmer in Petrol hingegen unsichtbar...blöd irgendwie.

Zuerst war ich ja schon etwas am zweifeln, ob ich den Lack wirklich lassen soll,da ich ihn aber doch ganz schön finde (auch wenn er sich anders als erwartet präsentiert) und ich wenn ich mal ganz ehrlich bin auch ein wenig zu faul war einen komplett anderen zu lackieren, habe ich mich entschieden ihn doch heute zu zeigen.

Lackieren ließ der Lack sich so einigermaßen. Er ist für meinen Geschmack etwas zu flüssig, weshalb ich etwas aufpassen musste nicht zu viel Lack am eher schmalen Pinsel zu haben und zu kleckern. Der Lack deckte in zwei dünnen Schichten, bei denen allerdings im Licht noch die Nagelspitzen durchschienen. So wurden es dann insgesamt drei Schichten, die leider nicht ganz so schnell wie gewünscht trockneten. 
Bei der Haltbarkeit hat mich der Lack dann noch ein weiteres Mal geärgert, denn auch die war nicht ganz zufriedenstellend. Nach einem Tag musste der Lack runter, da sich schon einige Macken abzeichneten.

Aber genug geärgert. Jetzt bin ich schon sehr gespannt auf die Lacke, die sich in Lenas Galerie einfinden werden und welche Farbe sie sich für die nächste Woche ausgesucht hat.

Macht es gut, 
eure Steffi



Samstag, 18. April 2015

LillaLauneLacke - beautiful lies

Habt ihr die neuen essence the gel Lacke schon ausprobiert?
Als ich sie neulich ganz neu einsortiert bei dm entdeckte habe ich mir gleich zwei Farblacke sowie den Base- und Topcoat mitgenommen.

Da einer dieser beiden Farblacke einen wunderschönen Lilaton besitzt, eignet er sich prima um ihn heute bei den LilaLauneLacken von Shirley, Steffi und Susi zu zeigen.

Der Base und Top Coat sollen zusammen mit dem essence the Gel Nagellack für eine bessere Haltbarkeit sorgen. 
Und ich muss wirklich sagen, dass hier nicht zu viel versprochen wird. Der Lack hält den alltäglichen Beanspruchungen, selbst viel Spülen und Putzen etc., problemlos stand. Gerade bei den essence Lacken habe ich sonst schnell nach einem Tag tipwear oder auch mal eine abgesplitterte Ecke gehabt. Aber in Kombination mit dem Unter- und Überlack passiert das nun nicht mehr so leicht. 

Ich hatte den Lack vier Tage auf den Nägeln, ohne Macken. Dann musst er runter weil mir einfach nach was Neuem war, ansonsten hätte er wohl noch länger drauf bleiben können.
Das Ganze funktioniert natürlich nicht nur mit den essence Lacken, sondern mit jedem beliebigen Lack. Ich habe es mit einem essie Lack ausprobiert und auch dieser hielt und hielt und hielt...
Noch ein Pluspunkt ist der mega Glanz, den die Nägelchen mit dem Top Coat bekommen...wie Gel eben....nur schöner ;)
Und für 2,45€ (wenn ich mich recht erinnere) pro Lack kann man preislich ja auch wirklich nicht meckern, wenn das Ergebnis so überzeugt.


Jetzt hab ich hier die ganze Zeit über den Base- und Tocoat geschrieben, dabei geht es doch heute eigentlich um den Lila Lack.
Beautiful lies ist ein schöner kräftiger und warmer mittlerer Lilaton mit einer cremigen Konsistenz.
Der Lack deckt mit nur einer Schicht (welche Freude!!!) und trocknet auch gut durch.
Der Pinsel ist recht breit, was mich aber nicht stört. Im Gegenteil, da ich eher breitere Nägel habe empfinde ich das sogar als vorteilhaft.



Wie gefällt euch denn der Lack und die neue the Gel Reihe?

Einen schönen Samstag, 
eure Steffi

Freitag, 17. April 2015

Blue Friday - close-up magic

Es ist Freitag! Wie schön. 
Und das nicht nur weil unser wohlverdientes Wochenende vor der Tür steht, sondern auch weil ich mich freue das wieder Zeit für einen blauen Nagellack ist. 
Da ich mein heutiges Exemplar besonders hübsch finde, hab ich mich schon seit Mitte der Woche auf den Blue Friday gefreut.
Der Lack, der mich diese Woche ziemlich begeistert hat ist der Sparkling Diamond von Misslyn in der Farbe close-up magic.

Ich bin um diesen Lack schon einige Zeit lang herum geschlichen, hab ihn dann aber doch stets stehen gelassen. In der letzten Woche habe ich ihn mir dann schließlich doch gekauft und bin jetzt auch wirklich ganz entzückt von dem blauen Glitzerschätzchen.

Close-up magic hat eine nachtblaue Base mit vielen Glitzerteilchen in blau und türkis.
Er lässt sich leicht auftragen und auch mit dem Pinsel kam ich gut zurecht. 
Zwei dünne Schichten des Lacks, der gut trocknet, reichten aus um perfekt zu decken.
Das Finish ist etwas rau, aber nicht so wie z.B. bei den velvet diamond Lacken von Misslyn. Dieser hier hat eine etwas feinere Struktur.

Grundsätzlich stört mich eine solch raue Oberfläche zwar nicht, aber gerade bei diesem Lack, finde ich eine glatte, glänzendere Oberfläche einfach schöner. Also habe ich schlicht eine Schicht Klarlack darüber gepinselt und schon hatte ich ein glattes Finish, welches für mich den Lack noch schöner macht.


Der Lack hielt gut da mir nach zwei Tagen nach ein wenig Veränderung war, ich ihn aber noch nicht komplett Ablackieren wollte, habe ich ihn einfach mattiert. Schaut auch gut aus, oder? Mir gefällt es auf jeden Fall sehr. Hat ein bisschen etwas von einem sternenklaren Nachthimmel. Leider habe ich mir, wie ich aber erst auf den Fotos festgestellt habe in den Mittelfinger eine kleine Macke eingeschlagen...bitte übersehen :)



Dank der p2 peel-off Base, die ich vor dem Lackieren aufgetragen habe, war auch das Ablackieren des sonst wohl eher hartnäckigen Glitzers kein Problem.

Wie gefällt euch der Lack denn am besten? Pur mit Topcoat oder mattiert?

Genießt euren Freitag, 
eure Steffi

Mittwoch, 15. April 2015

Lacke in Farbe... und bunt! - Rosa

Heute ist bei Lacke in Farbe ... und bunt! Rosa gefragt. Eine Farbe die wohl wieder einmal die Gemüter teilt. Für Lena (und sicher auch manch andere) ist dieser Farbton eher eine Qual, ich hingegen gehöre zu denen, die sich immer über solche "Mädchenfarben" freuen. 
Ich mag rosa, pink &Co!
Daher war es heute auch nicht besonders schwierig einen passenden Lack raus zu suchen, die Auswahl ist ja da.
Entschieden habe ich mich schließlich für essie-cascade cool.
Diesen Lack habe ich zwar schon einige Male lackiert und auch schon des Öfteren für Nailarts benutzt, aber solo habe ich ihn bisher noch nicht hier im Blog gezeigt. 
Heute bekommt er also seinen ersten solo Auftritt :)

Bei Cascade cool handelt es sich um ein recht kräftiges Rosa, welches aber dennoch nicht genug Farbkraft besitzt um schon als Pink durch zu gehen. Ich würde es eher als klassisches (Barbie-) Mädchenrosa bezeichnen. 

Pinsel und Konsistenz ermöglichen einen guten Farbauftrag, welcher nach dem Trocknen einen wunderschönen Glanz erhält.




Wie gefällt euch denn die Farbe?
Ich hoffe allen nicht Rosa - Fans schmerzen die Augen nun nicht allzu sehr :)
Vielleicht liegt euch ja die Farbe der nächsten Woche mehr.

Eure Steffi