Montag, 27. Juli 2015

Off the shoulder

Heute gibt es ein paar Bilder zu sehen, die schon eine ganze Weile auf meiner Festplatte schlummern.
Da ich aber Urlaubsbedingt gerade nicht dazu komme neue Bilder hochzuladen, ist das die Gelegenheit euch diese zu zeigen.
Essie - off the shoulder gehört wohl zu den essies, die ich schon am längsten Besitze und kam wenn ich mich richtig erinnere mal über ein früheres essie Geburtstags-Set in meinen Besitz.
Den Farbton mag ich sehr. Aber das ist ja meistens bei rosa, pink &Co. der Fall.

Ich habe off the shoulder dann noch mit weißen Herzchen bestampt. Hierzu habe ich die Lesly Plate LS-04 benutzt.


Fühlt euch gedrückt, 
eure Steffi






Samstag, 25. Juli 2015

LilaLauneLacke- coat couture

Bisher konnte ich noch nirgends die Cahsmere matte Lacke von essie entdecken, außer bei einem dm in meiner Nachbarstadt. Das erste Mal, wo ich dort war, war das Regal aber schon recht leer und ich konnte mit just stiched nur einen Lack mitnehmen, der mich interessierte. Nun war ich vor einigen Tagen nochmal dort und stand jetzt vor einem besser gefüllten Regal. Ich habe mir dann coat couture mitgenommen.
Ich mag ja solche rauchigen, dreckigen Violett Töne a la merino cool und so. Und auch coat couture fällt für mich in diese Kategorie. Zusätzlich hat er einen feinen bläulichen Schimmer.
Passt gut zu den LilaLauneLacken.
Das Finish ist ganz klar matt und samtig. Das gefällt mir in der  Kombination mit dieser Farbe wirklich außerordentlich gut, so dass ich schwer verliebt in coat couture bin.
Der Lack deckt in zwei Schichten und macht dabei weniger Zickereien als erwartet. Er deckt gleichmäßig und ziemlich streifenfrei. Dennoch sollte man fix beim Lackieren sein, denn der Lack trocknet wirklich schnell und lässt einem so wenig Zeit zum nachbessern.


Einziges Manko ist die Haltbarkeit. Bereits nach einem Tag splitterte der Lack an den Nagelspitzen ab. Das auf dem Bild ist ja nur meine linke Hand, die rechte, mit der ich aber auch mehr mache, sah weitaus schlimmer aus.
Das finde ich gerade bei einem so tollen Lack mehr als Schade und bin ich so eigentlich auch nicht von essie gewohnt.

Wie gefällt euch der Lack?
Habt ihr auch solche Lacke, die ihr rein farblich über alles liegt, aber einfach nicht lang auf euren Nägeln bleiben wollen?

Eure Steffi







Freitag, 24. Juli 2015

Blue Friday - saltwater happy

Am heutigen Blue Friday möchte ich gerne einen Lack aus der peach side babe Sommer LE von essie zeigen.
Saltwater happy ist ein wunderschöner Cremelack im perfekten Babyblau.
Neben meiner großen Liebe zu Lacke in allen möglichen Lila- Nuancen, habe ich eine weitere große Liebe zu Pastelltönen aller Art. Klar, dass mir saltwater happy also richtig gut gefällt.
Der Lack deckt in zwei Schichten, trocknet einigermaßen gut und hat ein glänzendes Finish. 
I love it!
Für mich einer der schönsten limitierten essies in diesem Jahr (bisher).
Den Ringfingernagel habe ich mit Losen Neon-Flakes  aus dem Born Pretty Store aufgepeppt.
Und auch wenn es so aussieht, als ob die Flakes nur lose aufliegen, habe ich alles mit klarem Top Coat versiegelt. Dadurch hielten die Flakes wirklich bombig und waren selbst nach fast 3 Tagen nicht einfach ablösbar. Aber besser so, als wenn sich am ersten Tag schon die ersten verabschieden.





Eure Steffi









Freitag, 17. Juli 2015

Blue Friday - Ahoy, Boy!

Heute kommt der dunkel blaue Ahoy,Boy! aus der essence Nauti Girl LE beim Blue Friday zu Einsatz.
Der Lack hat ein sehr schönes,dunkles Marineblau und ein cremiges, glänzendes Finish.
Die weißen, eckigen Deckel der Nauti Girl Lacke lassen sich übrigens alle abziehen, so dass man dann ein kleineres, rundes und geriffeltes (hm...ja, wie nennt man das...???) "Handstück (?) hat, welches beim Lackieren auch gut in der Hand liegt.
Und auch sonst macht der Lack beim Lackieren keinerlei Zicken. Der Pinsel ist schön breit und fächert gut auf und, was mich besonders freut, der Lack deckt schon in einer Schicht. Lediglich an 2 Nägeln war mir diese Schicht wohl etwas zu dünn geraten und ich musste noch ein dünne zweite überlackieren, aber sonst ist die Deckkraft wirklich top.



Startet gut in eurer Wochenende, 
eure Steffi







Dienstag, 14. Juli 2015

Essence- Nauti Girl

Na das war ja klar, dass ich bei einer Kombination aus maritim und Nagellack nicht vorbei gehen kann. Beides ist in der Nauti Girl LE von essenc verreint und so landeten alle vier Lacke plus die passenden Nagelsticker in meinem Einkaufskörbchen.
Alle Lacke haben ein cremiges glänzendes Finish.
Die Farben finde ich hierbei sehr schön und passend zum Thema.
Den helleren blauen Lack habe ich bereits an einem Blue Friday (hier) gezeigt, der dunkle wird am nächsten Freitag folgen.

Auf den Nägeln hier seht ihr Crew First (nude) und Miss Navy (koralle).

Beide Lacke lassen sich prima auftragen und ecken bereits nach der zweiten Schicht.
Das freut mich, da ich gerade bei Nude-Lack für unter 2€ einfach mit einer schlechteren Deckkraft gerechnet hatte.

Irgendwie wollte ich dann alle vier Lacke in einem Design auf die Nägeln bringen, was auch in meiner Vorstellung ganz gut passte. Aber kennt ihr das? Ihr überlegt euch ein Design und in eurem Kopf schaut es auch wirklich richtig toll aus. Ist es jedoch erst auf den Nägeln ist es gar nicht so wie erhofft und iht seid einfach nicht glücklich damit. So war es bei diesem. Die Kombination aus dem helleren blau und dem Nude-Lack finde ich dabei gar nicht mal so schlecht, aber der Ringfinger gefällt mir so überhaupt nicht. 
Da half auch der kleine Muschelaufkleber nicht, denn ich dann noch meinte drauf kleben zu müssen....im Gegenteil, vielleicht macht er das ganze noch etwas häßlicher.



Habt ihr euch Lacke aus der Nauti Girl LE gekauft? 

Eure Steffi







Donnerstag, 9. Juli 2015

Big spender mit Blümchen

Bei meiner bisher einzigen Bestellung im Born Pretty Store im letzten Herbst, habe ich auch einige Water Decals mitbestellt, die zum größten Teil noch auf ihren Einsatz warten.
Als ich letztens den essie big spender lackiert habe, dachte ich, dass hierzu doch gut die Blümchen Decals passen könnten.
Vor einiger Zeit habe ich das Ganze schon auf Instagram gezeigt und heute haben es die Bilder auch endlich auf den Blog geschafft.
Ich finde die Kombination richtig schön. 
Überrascht und zugleich  begeistert bin ich von der Haltbarkeit der Decals. 
Ich hatte erwartet, dass sich bei einem fullcover schnell eine Ecke löst oder so, aber gar nicht. 
Sie hielten und hielten.

Nach fünf Tagen kamen sie aber dennoch ab. 
Das ist für jemanden wie mich, der sonst alle ein bis zwei Tage neu lackiert wirklich sehr lang.
Wahrscheinlich hätten sie, wenn mir nicht nach was anderem auf den Nägeln gewesen wäre noch ein bis zwei Tage länger geschafft.
"Fixiert" habe ich sie übrigens mit dem essence the gel top coat. Den finde ich für seinen Preis wirklich top.
Trocknet schnell, macht einen tollen Glanz und hält gut. Was will man denn mehr?


Wie sind denn eure Erfahrungen mit Water Decals?

Eure Steffi






Montag, 6. Juli 2015

p2-pink electro

Endlich habe ich es geschafft mit pink electro, einer von den p2 metal reflection Lacken, auszuprobieren.
Farblich ist pink electro, wie der Name ja auch schon vermuten lässt, ein richtig knalliges Pink mit metallischem Schimmer und Glimmerpartikeln die bis ins Lila reichen.
Der Lack deckt leider nicht sehr gut und benötigt daher mindestens drei.Schichten.
Die Trocknungszeit ist ok, die Konsistenz des Lacks etwas flüssiger als durchschnittlich. Über den Pinsel kann ich nicht meckern.
Die Haltbarkeit liegt, bei ca. 2-3 Tagen, dann zeigen sich je nach Beanspruchung erste Absplitterungen und Tipwear.



Auch wenn ich Lacke in Pink schon gerne mag, kann mich dieser hier nicht so richtig begeistern. Darf wohl bei Gelegenheit wieder ausziehen.

Wie findet ihr den Lack denn?

Eure Steffi







Samstag, 4. Juli 2015

LilaLauneLacke- tasty blueberry

Als ich letztens meine Beautybox von budni bestellt habe, habe ich ich gleich noch drei Lacke von just mit ihn den Warenkorb gepackt
. Just ist ja bekanntlich nur bei Budni erhältlich und wenn man nicht grad im Norden, in oder um Hamburg lebt nicht leicht zu bekommen.
Als ersten der drei Lacke habe ich den tasty blueberry aus der Gummies Reihe ausprobiert, der sich farblich perfekt für die LilaLauneLacke eignet.
Die Gummies Lacke haben ein semi-mattes Latex-Finish, welches nach den zwei notwendigen Schichten Lack auch gut erkennbar ist. 
Leider ist der Pinsel wirklich sehr schmal, was für mich den Auftrag etwas komplizierter macht. Ist der Lack aber dann einmal auf die Nägel gebracht, trocknet er wirklich schnell.
Die Farbe gefällt mir wirklich unheimlich gut. Ich meinen Lila ist ja eh meins und wenn es sich dann noch um ein helles handelt, bin ich schnell hin und weg. 
Das Finish haut mich jetzt nicht um, ist aber ganz ok. Zur Not kann ich ja immer noch eine Schicht Klarlack drüber pinseln:)
Die Haltbarkeit ist aber leider nicht so der Hammer, denn bereits am nächsten Morgen gab es die ersten abgesplitterten Ecken. 
Vielleicht kann da ein Top Coat helfen, aber dann ist halt das Finish weg. Vielleicht muss man sich bei dem Lack also zwischen Finish oder Haltbarkeit entscheiden!?

Habt ein schönes Wochenende, 
eure Steffi



Mittwoch, 1. Juli 2015

Lacke in Farbe... und bunt! - hellgrün

Heute wird es richtig farbenfroh bei Lacke in Farbe...und bunt!, denn es sind hellgrüne Lacke gefragt.
Ok, nicht gerade die Farbe von der ich Unmengen besitze, aber ein paar Lacke finden sich auch in dieser Farbe in meiner Sammlung. 
Ausgesucht habe ich dann Vices Versa aus der Too Taboo Neon LE 2014 von essie. Den Weg zu mir hat der Lack allerdings erst in diesem Frühjahr in einem der essie Geburtstagssets gefunden. Da darf dann auch gerne mal eine solche Farbe sein. Ansonsten muss ich gestehen, dass ich mir diesen Lack wohl so nicht gekauft hätte.
Vices Versa ist  sehr knalliges (Gift-) Grün und hat ein eher semi-mattes Finish.
Der Lack ist ziemlich jelly und nach dem ersten dünnen Farbauftrag dachte ich er bräuchte unendlich viele Schichten um zu decken. Tatsächlich reichten dann aber drei aus.
Grün gehört ja nunmal nicht gerade zu den Farben, die ich gerne trage, aber so ganz schlecht finde ich den Lack denn och nicht. Pur vielleicht etwas too much, aber vielleicht mit einem Stamping oder Design in einer eher gedeckteren Farbe kann ich ihn mir gut nochmal auf den Nägeln vorstellen.


Wie ist denn eure Meinung zu solchen Farbtönen? Mögt ihr sie oder tragt ihr so was eigentlich gar nicht?

Eure Steffi