Donnerstag, 27. August 2015

Desert Nude 010

Heute habe ich einen weiteren der neuen Trend it up Lacke für euch.
 Neben den Toch of Satin Lacken mit dem matten Finish habe ich mir auch einen der Desert Nude Lacke gekauft, welche ein sandiges Finish haben.
Meine Wahl fiel da auf ein sehr helles Nude (010) mit feinem pinken Schimmer.
Der Lack lässt sich gut auftragen, hat eine angemessene Konsistenz und auch die Körnung der Sandpartikel ist nicht zu grob.
Ich habe zwei Schichten benötigt, bis der Lack vollständig deckend war. Je nachdem wie dick bzw. dünn ihr eure Schichten auftragt kann es auch sein, dass ihr eine weitere, dritte Lage benötigt. 
Die Trocknungszeit war nicht ganz so kurz wie erhofft, nach 5 Minuten war der Lack immer noch ziemlich weich, wenn auch nicht mehr feucht.

Der Schimmereffekt ist wirklich sehr dezent und ist auf den Nägeln nur bei näherer Betrachtung, wirklich gut zu sehen.
Der Sandeffekt ist aber gut erkennbar und doch eher feinkörnig, wodurch sich die Nägel auch nicht ganz so rau an fühlen. Dieses raue auf den Fingerspitzen mögen viele ja nicht so gerne.
Das Finish ist für mich zudem eher semi-matt.

Die Farbe wirkt je nach Licht sehr unterschiedlich. Die oberen Bilder sind an einem sonnigen Tag entstanden. Hier finde ich hat der Lack einen eindeutigen Apricot Touch.
Bei den unteren Bildern mochte sich die Sonne nicht so richtig zeigen, hier wirkt auch der Lack viel blasser.


Wie steht ihr eigentlich zu Sandlacken? 
Mögt ihr sie oder haben sie euch noch nie gefallen? Oder ist der Lack mit sandigem Finish für euch schon ein Trend der vorbei ist?

Eure Steffi




Mittwoch, 26. August 2015

Lacke in Farbe... und bunt!- Tannengrün

In dieser Woche geht es bei den Lacken in Farbe...und bunt! mit Tannengrün weiter...eine fast schon weihnachtliche Farbe. 
Und wieder mal eine dir mir nicht ganz so liegt. Ich mag eher helle Grüntöne, oder solche die schon eher ins Türkise gehen. Aber bei Dunkelgrün konnte mich bisher noch kein Lack so richtig begeistern. Aber trotzdem hatte ich einen Lack in der Farbe da und konnte ihn somit auch für heute lackieren.
The green& the grunge ist schon ein etwas älterer Lack von essence.
Er ist cremig und hat ein nicht allzu dunklen Grünton. Es gibt ja dunkle Farben, die sich sehr nah an der Grenze zu Schwarz bewegen und bei denen aus der Ferne bzw. auf Bildern die eigentliche Farbe nur schwer erkennbar ist (mag ich ja gerne, solche Töne). Dieser Lack hier ist aber wesentlicher heller, so dass der Grünton prima erkennbar ist.
Auf den Bildern seht ihr den Lack in zwei Schichten ohne Überlack.

Um den weihnachtlichen Look noch zu vervollständigen habe ich über the green &the grunge noch den lametta topper von essence aus dem letzten Jahr gepinselt :)

Ich in heute schon sehr gespannt auf die Beiträge der anderen, und ob vielleicht ein Lack dabei ist, der bei mir doch noch ein wenig Begeisterung für tannengrüne Lacke auslösen kann.

Habt eine schönen Tag,
eure Steffi




Samstag, 22. August 2015

LilaLauneLacke- ein Hauch von Satin

Juhu, endlich schaffe ich es mal wieder einen Beitrag zu den LilaLauneLacken zu posten.
Rückblickend habe ich in den letzten Wochen wirklich selten Lila auf den Nägeln getragen, was für mich als großer Fan dieser Farbe wirklich eine Seltenheit ist. Irgendwie waren zuletzt Blau-, sowie Rosatöne vorherrschend.
Aber für heute habe ich endlich mal wieder etwas violettes aufgetragen. Ein Lack, der noch relativ neuen dm Marke trend it up. Wie ich ja schon in einem anderen Post bemängelt habe, haben diese wirklich schönen Lacke leider keine Namen. Und so heißt auch mein heutiger Lack, der aus der touch of Satin Reihe stammt, einfach nur 040.
Ein fehlender Name tut der Schönheit des Lacks aber keinen Abbruch. Die 040 hat einen eher dunkleren Violettton mit mattem, satinartigen Finish und Schimmer. Bei genauem Hinsehen erblickt man neben den violetten auch feine rötliche Schimmerpartikel. Auf den Bildern wirkt der Lack allerdings etwas zu bläulich, in echt hat er einen höheren Rotanteil. Das erste Bild, auf dem nur das Lackfläschchen zu sehen ist, trifft den richtigen Farbton wohl am ehesten.
Der Lack lässt sich prima auftragen, hat eine tolle Konsistenz und trocknet wie viele matte Lacke wirklich schnell. Die Deckkraft ist ebenfalls gut, so dass zwei Lackschichten genügen.
Auch in puncto Haltbarkeit überzeugt mich dieses namenlose Schätzchen, denn selbst nach drei Tagen kann man so gut wie keine Abnutzungserscheinungen feststellen.
In Zukunft werden daher wohl sicher noch mehr trend it up Lacke bei mir ein neues Zuhause finden!



Habt ihr schon Lacke von trend it up ausprobiert? Wie ist euer erster Eindruck?

Eure Steffi

Donnerstag, 20. August 2015

Review: Catrice- Lumination LE

Schon seit einigen Tagen habe ich hier einige Produkte der aktuellen Lumination LE von Catrice  liegen, die darauf warten endlich verbloggt zu werden.
Ich hatte mal wieder Glück bei der Cosnova Blogger Newsletter Verlosung und kann euch so nun ein paar schöne Sachen aus der Lumination LE näher vorstellen.
Schon die Pressemitteilung machte mich damals ziemlich neugierig auf die LE, die ihr mittlerweile sicherlich schon längst in eurer Drogerie entdeckt habt.
  Es wurde in dieser LE viel mit Schimmer und Rosegold gearbeitet, was mir im Zusammenspiel mit den eingesetzten Farben gut gefällt, auch wenn der Schimmer und Glitzer manchmal ein bisschen viel ist. Aber das ist ja auch immer Geschmackssache.
Klar, dass auch bei dieser LE mich vor allem die Lacke interessierten und ich kann schon sagen, dass meine Erwartungen in diesem Bereich erfüllt wurden.
Aber dazu später mehr.

Pure Chrome Eyeshadow- C01 Radiant Rose
Der Name ist für mich etwas verwirrend, den unbedingt rose ist dieser Lidschatten für mich wirklich nicht. Eher ein gedecktes weiß, mit einen Schimmer, der je nach Lichteinfall vor allem goldig und höchstens mit ganz, ganz viel Phantasie vielleicht auch leicht rosa schimmert.
Der Lidschatten lässt sich gut auftragen, benötigt aber aufgrund der nicht ganz so starken Pigmentierung 3-4 Schichten, bis er so aussieht, wie ich mir das vorstelle.
Eine Lidschatten Base wäre daher empfehlenswert, da sie neben der Haltbarkeit auch die Farbintensität verbessert.
Ansonsten kann ich aber nicht meckern, was diesen Lidschatten betrifft,er krümelt nicht übermäßig, hält (auch ohne Base) gut und setzte sich auch nach längerem tragen nicht in der Lidfalte ab.
Ein schöner, dezenter Lidschatten, der sich sicher auch zum Setzten von Highlights in der Kombination mit anderen Farben gut macht.

Der Lidschatten ist in 3 Farben zu je 3,99€ erhältlich.


Lipcolour- C01 Radiant Rose
Dieser funkelnde Lippenstift, gibt beim Auftrag beinahe keine Farbe ab, dafür aber einen Menge schimmerndes Glitzer. Dieses ist für meinen Geschmack gerade noch erträglich, denn zuviel Glitzer im Gesicht fühlt sich für mich immer sehr nach angemalt und Karneval an.
Für den Alltag (Schule, Uni, Büro etc.) wäre mir dieser Lippenstift vom Schimmern her vielleicht auch schon zu viel, aber für den Abend zum Ausgehen, finde ich den Lipstick (eventuell auch als Topper über einer anderen Lippenfarbe) durchaus geeignet.

Den Lippenstift gibt es außerdem noch noch in einem semi-matten Pink und kostet 3,99€

Powder Blush- C01 Flushed -Fiction
Ein wirklich schöne Blush. Die Farbe ist nicht zu dunkel und so pigmentiert, dass auch ein dezenter Farbauftrag möglich ist. Es zaubert eine schöne Farbe, ohne das die Wangen zu angemalt aussehen und lässt sich gut verblenden. Optisch sehr schön ist die Wellenprägung des Blush'.
Dieses Blush ist für ebenfalls 3,99€ zu bekommen.


Luminizing Bronzer - C01 New Bronze Age
Dieser Bronzer sagt mir persönlich leider so gar nicht zu. zu dunkel, zu glitzernd...nee gefällt mir nicht. Vielleicht eher für Damen, die eine sehr gut gebräunte Haut haben. Der Auftrag ist aber dennoch leicht, er krümelt nicht, die Farbabgabe gut (für mich zu gut) und der gebackene, mamorierte Bronzer verbindet sich gut zu einer gleichmäßigen Farbe.
Der Bronzer kostet 4,99€



Nail Lacquer- Interstellar
Umso weniger mir der Bronzer gefiel, desto besser gefällt mir dieser Nagellack. Aber dazu musste ich ihn tatsächlich erstmal auftragen. Denn noch im Fläschchen, dachte ich erst, dass ich mich für diese Farbe nicht wirklich begeistern könnte. Aber ich wurde eines besseren belehrt. Denn die Farbe ist wirklich toll, ein warmes Rose-Gold mit schönem Schimmer. Passt prima zur Lumination LE und auf meine Nägel :)
Der Lack ist leider von der Konsistenz etwas flüssig und lässt sich nicht ganz streifenfrei lackieren. Dafür deckt aber recht gut (2 Schichten) und trocknet wirklich zügig.
Je länger ich den Lack auf den Nägeln hatte, umso besser gefiel er mir. Der wird in nächster Zeit sicher noch öfters aufgetragen!
Die Haltbarkeit war auch völlig in Ordnung. Bis zum Ablackieren, welches übrigens sehr mühelos war, nach drei Tagen hatte ich lediglich leichte Tipwear.



Nail Lacquer- Cosmic Pink
Bei diesem Lack dachte ich ja eher, dass er mich so begeistert wie der vorherige, aber letztendlich konnte er dem nicht das Wasser reichen. Aber dennoch, schön ist er alle Male. .
Cosmic Pink ist ein, wie der Name schon verrät, schöner, satter und knalliger Pinkton mit metallischem, schimmernden Finish.
Im Fläschchen erkennt man noch gut einen goldenen Schimmer, welcher auf den Nägeln aber beinahe inexistent ist. Hier schimmert es vornehmlich in pink.
Die Konsistenz entspricht der von Interstellar, jedoch lässt sich der pinke Lack leichter ohne Streifen auftragen.
Auch dieser Lack, trocknet und hält gut.
Die Lacke, die es noch in zwei weiteren Farben gibt, kosten je 3,49€.

Mein Fazit:
Eine sehr schöne LE, mit schönen Farben und viel schimmernden Effekten. Manchmal ist mir persönlich das Glitzern allerdings ein bisschen too much. Neben den Lacken, gefallen mir Blush und Lidschatten wirklich gut. Ein Flop für mich ist der Bronzer, mit dem ich wie angemalt aussah.
Noch bis Ende August findet ihr die LE im Handel, falls ihr euch also ein Produkt näher ansehen möchtet, nix wie hin :)

Wie gefällt euch den die Lumination LE?
Habt ihr euch was daraus gekauft?

Eure Steffi




Mittwoch, 19. August 2015

Lacke in Farbe...und bunt!- Apricot

Heute ist Apricot bei Lacke in Farbe...und bunt! an der Reihe. Die Wahl des dazu passenden Nagellacks fiel mir nicht schwer, denn ich hatte mir schließlich erst im letzten Monat den schönen Sally Hansen - peach of cake gekauft.
Der ideale Lack für Apricot!
Obwohl ich breite Pinsel mag, komme ich mit denen der Sally Hansen Lacke nicht ganz so gut zurecht. Irgendwie erscheinen sie mir auch kürzer als andere Pinselchen. Dennoch bekommt man den Lack einigermaßen gut auf die Nägel, da die Konsistenz wirklich prima ist.
Der Lack deckt ziemlich gut, dass nach zwei Schichten ein gleichmäßig deckendes Ergebnis zu erreichen ist.

Ich empfand den Lack zudem als recht schnell trocknend, was bei mir immer einen dicken Pluspunkt gibt. Ich bin wohl zu ungeduldig und verliere bei Lacken die ewig zum trocknen brauchen schnell die Lust darauf sie erneut zu lackieren. Und was gibt es ärgerlicheres, als sich einen schlecht trocknenden Lack noch anzumacken und mit dem ganzen Spielchen wieder von vorne anfangen zu müssen!?
Peach of cake trocknet aber wie gesagt prima und hat auch ohne top coat einen tollen Glanz.


Die Farbe gefällt mir richtig gut. Ja, anders als einige andere (u.a. die liebe Lena :)), mag ich Lacke in dieser Nuance wirklich gerne. Ein sattes, cremiges Apricot mit recht hohem Orange- Anteil.
Aber immer noch hell genug um für mich in die Kategorie Apricot und nicht Koralle zufallen. Genau das richtige Stück Pfirsichkuchen für den Sommer ;)

 Eure Steffi




Montag, 17. August 2015

Trend it up- die neue Marke bei dm

Vor einigen Tagen erhielt ich ein schönes Päckchen von dm mit einigen Produkten von Trend it up
Trend it up ist die neue Make-up Eigenmarke von dm, aber das haben die meisten sicher schon mitgekommen und vielleicht auch schon die Produkte im Regal entdecken können.
Ich hab mich jedenfalls sehr gefreut mir von einigen der neuen Produkte, zwei Nagellacke, ein Lippenstift und ein Lipgloss, ein Bild machen zu dürfen.
An meinen ersten Eindrücken lasse ich euch natürlich gerne teilhaben.

Klar, als erstes "musste"ich natürlich einen der Lacke ausprobieren. Gestartet bin ich mit dem  double volume& shine, der den "schönen" Namen 150 trägt. Es handelt sich hierbei um eine schönes, knalliges, klassisches Rot mit glänzendem Finish.
Der Lack ließ sich wirklich unheimlich gut lackieren. Ich bin ja ein großer Fan breiterer Pinsel und genau diese Vorleibe wird bei diesen Lacken voll bedient. Das Pinselchen ist schön breit und fächert außerdem prima auf.
"Oben" und "unten" ist das Plastik am Steil des Pinsels etwas länger. Ich weiß nicht ob das eine besondere Funktion haben soll?Aber es stört mich auch nicht weiter beim Lack auftragen.
Der Lack deckt wirklich gut. Hätte ich, wenn ich ganz ehrlich bin, gar nicht so erwartet, aber bei diesem roten Schätzchen hier, war tatsächlich eine gute Lackschicht ausreichend.
Die Haltbarkeit war so mittelmäßig. Zwei Tage sind denke ich kein Problem, wenn ich am zweiten Tag nicht die Fenster geputzt hätte. Das war dann wohl doch zu viel Nässe und Putzzeug für den Lack, so dass er an den Nagelspitzen deutlich absplitterte. Aber welcher Lack hält da schon lange stand?
Deshalb Daumen hoch für diesen Lack!

Und wo wir einmal beim Lack sind, mache ich doch gleich weiter mit dem zweiten Exemplar aus meinem Testpäckchen.
Auch dieser Lack trägt statt eines Namens nur eine Nummer, nämlich die 050.
Er hat einen tollen Türkiston.
Im Auftrag und der Beschaffenheit des Pinsels steht er seinem roten Kollegen in nichts nach, auch hier ist alles prima. 
Die Deckkraft ist ebenfalls gut. Allerdings brauchte ich hier zwei Schichten Nagellack, damit alles gleichmäßig deckend war. Auch hier bekommt man nach dem trocknen ein wunderbares, glänzendes Finish.
Dieser Lack hielt (mag auch dran liegen, dass die Fenster ja nun schon sauber waren) besser. Nach drei Tagen habe ich ihn mit nur nur ganz leichter tipwear ablackiert.

Mein Fazit zu den Lacken:
das Preis -Leistungs-Verhältnis ist wirklich klasse. Die Lacke haben eine gute Qualität und konnten mich schon jetzt überzeugen. Mittlerweile sind deshalb auch schon drei weitere Trend it up Lacke bei mir eingezogen :)
Einziger kleiner Kritikpunkt sind die fehlenden Namen....so hübsche kleine Nagellacke haben doch einen Namen verdient. Wer will schon nur eine Nummer sein?!


Weiter geht es mit den Lippenprodukten.
Der Ultra Matte Lipstick  040  gefällt mir richtig gut.
Ich bin leider unfähig ihn aufgetragen auf meinen Lippen vernünftig zu fotografieren.
Ich mag matte Lippenstifte gerade sehr gerne und einen in diesem Farbton besaß ich bisher nicht und hätte ihn  mir so vielleicht auch nicht gekauft. Ich bevorzuge sonst eher gedecktere, unauffälligere Farben auf den Lippen. Solche wie z.B. selbiger Lipstick in der Nuance 010 , den ich mir mittlerweile auch gekauft habe.
Doch überraschender Weise gefällt mir das Himbeer-Rot von diesem Lippenstift unheimlich gut, so dass ich ihn in den letzten Tagen schon häufiger getragen habe, Wie schön, dass man beim Testen auch gleich eine neue Farbe für sich entdeckt.
Der Lippenstift hat eine schöne Konsistent und Farbabgabe und ich gut pigmentiert.
Die Haltbarkeit überzeugt mich sehr. Drei bis vier Stunden waren bisher kein Problem.

Der High Shine Lipgloss in 020.
zaubert einen tollen Ganz auf die Lippen. Die Farbe ist zart und nicht zu intensiv.
Die Konsistenz ist ok und das Gefühl auf den Lippen nicht sonderlich klebrig.
De Applikator  dieses Lipglosses ist anders als bei vielen anderen kein Schwämmchen sondern ein Pinsel. Finde ich zum Auftragen ja noch besser.
Mein Fazit zu Lipstick und Lipgloss:
Vor allem der Lippenstift konnte mich völlig begeistern, Farbe, Haltbarkeit alles top!
Und auch am Gloss gibt es nichts zu meckern.

Alles in allem gefallen mir die getesteten Produkte wirklich gut und haben mich auch gleich Neugierig auf die Trend it up Theke im dm Drogeriemarkt gemacht. 
Hier findet ihr neben Produkten für Nägel und Lippen auch etwas fürs Augen Make-up. Ich selbst habe mir dort noch einige weitere Sachen der neuen Marke gekauft und empfehle euch bei eurem nächsten Drogeriebesuch einmal ausschau nach den Trend it up Artikeln zu halten!

Oder habt ihr das bereits getan?
Wie ist euer erster Eindruck von Trend it up?

Eure Steffi








Mittwoch, 12. August 2015

Lacke in Farbe...und bunt! -Marineblau

Nach einer Ewigkeit gibt es heute von mir auch mal wieder einen Beitrag zu Lacke in Farbe...und bunt!
Das letzte Mal, dass ich mich an Lenas Aktion beteiligt habe, ist doch tatsächlich schon über einen Monat her. Es wird also höchste Zeit. Und da die Ferien in NRW  nun beendet sind werde ich in den nächsten Wochen sicher wieder regelmäßiger dazu kommen meine Nägel in der von Lena gewünschten Farbe zu bepinseln.
In dieser Woche ist Marineblau die angesagte Farbe und da trifft es sich doch ganz gut, dass ich euch einen Lack, der in diese Kategorie passt, eh zeigen wollte:
Anny-denim on the rocks.
Ein wirklich toller, sehr dunkler blauer Lack, den ich mich nach längerem Anschmachten im Juli endlich gegönnt habe.
Oft schleiche ich wirklich lange um einen bestimmten Lack aus den Standard Sortimenten herum, bis ich mir ihn dann kaufe. Nicht selten brauche ich dazu einen kleinen Anreiz in Form von Rabatten, Gutscheinen oder Reduzierungen. Bei einem essence oder p2 Lack greift man da schneller zu, bei einem Anny Lack, der regulär bei knapp 10€ liegt, überlege ich da doch länger.
 Ich bin mit den Lacken von Anny eh grundsätzlich sehr zufrieden und auch denim on the rocks enttäuscht mich keineswegs.
Der Lack hat eine gute Konsistenz und der Pinsel (auch wenn er für meinen Geschmack ein wenig breiter sein dürfte) fächert gut auf, so dass ein gleichmäßiges und leichtes Lackieren möglich ist.
Ein absolutes Highlight des Lacks ist für mich die Deckkraft. Denim on the rocks ist nämlich ein One-Coater. Natürlich sollte die Schicht nicht ganz so dünn sein, aber mit einer guten Portion Lack am Pinsel deckt er mühelos in nur einer Schicht.
Dementsprechend gut trocknet er so auch.
Nach dem Trocknen erhält man ein sehr schön glänzendes Finish.
Die Haltbarkeit des Anny Lacks ist ok, wenn auch nicht herrausragend. Zwei Tage ohne Tipwear o.ä. sind durchaus drin, aber danach kommen bei mir dann doch erste Abnutzungserscheinungen am Lack zum Vorschein.

Gefällt euch der Lack genauso gut wie mir?

Eure Steffi