Montag, 19. Oktober 2015

Dove Derma Spa

Vor etwa drei Wochen bekam ich, dank des Rossman Blogger Newsletters und der damit verbundenen Möglichkeit Produkte testen zu dürfen, zwei Dove Derma Spa Körperlotionen zugeschickt. 
Ich mag die Produkte von Dove ganz gerne und hab mich daher wirklich aufs Testen gefreut.
Also hab ich mich in den zwei Wochen fleißig mit den beiden Bodylotions eingecremt. 
Um möglichst schnell einen Eindruck von beiden zu bekommen hab ich sie quasi parallel genutzt: die ein auf der rechten Körperhälfte, die andere auf der linken. Ungewohnt sich so einzucremen, aber so konnte ich die beiden am besten und am schnellsten Vergleichen.

Dove Derma Spa Intensiv verwöhnend³
mit Omega Öl für samtweiche, ausgeglichene und strahlende Haut.
Die Körperlotion riecht angenehm, hat eine schöne Konsistenz wodurch sie sich gut auf der Haut verteilen lässt und zieht gut ein.
Die Haut fühlt sich weich und gepflegt an.
 Außerdem hatte ich das Gefühl, dass sie sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt wurde. 
Besser als mit der anderen Lotion. Gerade an den Armen neigt meine Haut schnell mal dazu trockener zu werden, dies geschah bei der Verwendung der Dove Lotion weit weniger schnell.



Dove Derma Spa straffend+
mit Satin Gel Textur für elastischere, straffere Haut.
Auch diese Lotion lässt sich gut auftragen und sie zieht ebenso gut ein, wie die vorherige. Jedoch gefällt mir hier der Duft noch ein wenig besser. 
Das Hautgefühl ist ebenfalls angenehm gepflegt. Eine straffende Wirkung konnte ich aber nicht konkret ausmachen. Vielleicht war die Testphase hierzu aber auch einfach zu kurz. 

Bei den Pflegeeigenschaften überzeugte mich die Dove Derma Spa Instensiv verwöhnend³ Bodylotion sehr. Sie hat alle Eigenschaften, die ich mir von einer Lotion wünsche, weshalb ich sie nun auch auf der anderen Körperhälfte verwende. 
Die Dove Derma Spa straffend+ gefällt mir zwar vom Duft ein wenig besser, konnte mich aber bei der Pflegewirkung nicht 100%ig überzeugen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen