Sonntag, 29. November 2015

Peak Show

Zum ersten Advent zeige ich euch einen weiteren Lack aus der Essie virgin snow LE. 
Peak show ist ein cremiger Lack in zartem, sehr hellen rose, der dem Fiji schon recht nahe kommt. 
Der Lack deckt nach der dritten Schicht und. Die Konsistenz empfinde ich als etwas flüssiger als wie ich sie sonst von Essie kenne. Mit etwas weniger Lack am Pinsel lässt sich peak show aber doch ganz gut auf die Nägel bringen.



Über den schönen rosa Lack kam dann noch etwas Glitzer mir Glitter bomb von Sally Hansen
Und weil ich zur Zeit mattierten Glitzerlack unheimlich toll finde, kam auch über diesen noch eine Schicht mattierender Top Coat.



Ich hoffe ihr habt noch einen schönen 1.Advent, 
macht es euch kuschelig, 
eure Steffi






Mittwoch, 25. November 2015

Lacke in Farbe...und bunt!- Bunt

Das Finale der Runde 4 bei Lacke in Farbe und bunt! ist da, wie immer mit Bunt als Farbvorgabe, was soviel bedeutet wie: lackiert was ihr wollt :-)
Man sollte meinen, dass es da ganz leicht ist einen Lack zu finden, den man in diesem Rahmen zeigen mag. Das war es bei mir aber nicht. Zuerst dachte ich ich lackiere einen, den ich sonst nur schwer in eine der sonstigen Farben einordnen kann. Immer wieder,wenn ich auf der Suche nach einen Lack für den Mittwoch bin, fällt mir ein solcher Lack in die Hand wo ich denke: welche Farbe hat er denn nun genau, wohin passt er?
Nur heute fand so recht keinen davon wieder, den ich noch nicht gezeigt hätte. Ok, ein oder zwei gehörten vielleicht schon in die Kategorie, aber irgendwie hatte ich auf die keine Lust. So hab ich mich dann dazu entschlossen einen Lack in meiner Lieblingsfarbe Lila zu lackieren und da kam mir der neue virgin snow von essie ganz recht. 
Virgin snow ist ein Cremelack in einem sehr hellen Fliederton, was genau meinem Beuteschema entspricht. Ich bin ja mit diesen hellen Tönen leicht zu kriegen und wenn dann auch noch ein Tropfen Lila mit drin ist umso besser.
Der Lack deckt in 2-3 Schichten und ist relativ unkompliziert zu lackieren. Ich habe gestern Abend, weil meine erste Schicht wohl etwas sehr dünn war, drei Schichten lackiert und war als ich zu Bett ging eigentlich der festen Überzeugung, dass der Lack gut durchgetrocknet war. Das war dann aber wohl ein Irrglaube, denn heute morgen hatte ich doch ein paar feine, aber dennoch fiese Abdrücke auf den Nägeln. Ich bitte euch darüber einfach hinweg zu sehen.
Ich habe dann versucht das ganze mit einem Stamping noch ein wenig zu kaschieren, bzw, davon abzulenken.
 Gestampt habe ich mit der Moyou Palette Festive 06 und dem Mundo de unas Stamping Polish in metallic purple. 

Mir gefällt diese zarte Farbkombination ganz gut.

Was mich riesig freut ist, dass Lena für die nächst Woche eine neue Runde Lacke in Farbe...und bunt! einläutet. Prima, denn die Lacke in Farbe...und bunt! gehören doch bei vielen fest zum Mittwoch dazu.

Eure Steffi





Dienstag, 24. November 2015

Creadienstag - Adventskalender für meinen Mann

Hatte ich mir nicht vor geraumer Zeit einmal vorgenommen regelmäßiger etwas kreatives (außer Nägel) zu posten? Hat nicht so ganz geklappt, denn wenn ich mir so die Beiträge der letzten Wochen ansehe, sehe ich hauptsächlich Nagellack und vielleicht noch etwas aus dem Bereich Beauty. 
Ob ich es jemals hinbekomme eine gute Mischung meiner beiden Themen (also Nadel & Lack) hinzu bekommen? Ich weiß es nicht!
Ich weiß aber, dass ich für heute endlich mal wieder etwas selbst gemachtes zum Creadienstag zeigen kann. 
Die Adventszeit naht mit riesen Schritten und auch der erste Dezember ist nicht mehr fern. Höchste Zeit also sich über einen Adventskalender Gedanken zu machen. 
In diesem Jahr soll auch mein Mann mal wieder einen bekommen. Am Anfang unserer Beziehung haben wir uns immer gegenseitig einen Kalender gemacht, das ist aber in den letzten Jahren etwas eingeschlafen. Nun bekam ich im letzten Jahr aber überraschend doch einen Kalender und da ich auch in diesem Jahr mehrmals mit dem Zaunpfahl gewunken habe, hoffe ich, dass mich am 1. Dezember auch wieder einer erwartet. 
Da möchte ich natürlich nicht, dass mein Schatz leer ausgeht und habe mich so auch daran gesetzt ihm einen zu Basteln.
24 kleine Päckchen in schwarz-weißem Design warten nun darauf bald von ihm geöffnet zu werden. 
Die Pappe dazu hatte ich noch da, ebenso wie die Schablone.
Ich habe meine Päckchen allerdings etwas abgewandelt, laut Anleitung, die der Schablone beiliegt, entstehen fünfeckige Boxen, ich habe aber einfach ein Element weg gelassen und so quadratische Boxen erhalten, die nach oben hin etwas breiter werden.
Die sahen dann nach dem Ausschneiden und Zusammenkleben so aus:
Befüllt habe ich sie mit süßen Sachen, die mein Mann besonders gerne mag.
Dann habe ich nur noch die oberen Laschen umgeknickt, sie zugeklebt und schließlich die Zahl darauf geklebt.
Hier fand ich einfache nur Zahlen von 1-24 langweilig. Inspiriert von www, habe ich die Zahlen dann unterschiedlich gestaltet, mal klassisch als Zahl, mal ausgeschrieben, mal als Rechenaufgabe usw.
Außerdem haben die Zahlen-Aufkleber verschiedene Formen, oval, viereckig, sechseckig und sternenförmig. 
Nun hoffe ich mal, dass mein Mann sich freut wenn er sein erstes Türchen....nee, Päckchen trifft es wohl besser, öffnen darf. Aber ich denke mal schon :-)

Eure Steffi






Mittwoch, 18. November 2015

Lacke in Farbe...und bunt! - Koralle

Mit Koralle ist heute schon die letzte Farbe in dieser Lacke in Farbe...und bunt! Runde an der Reihe. In der nächsten Woche folgt ja traditionell nur noch Bunt. Ich hoffe mal, dass Lena im Anschluss aber wieder in eine neue Runde mit uns startet. Denn ich habe noch so viele unlackierte Lacke in so vielen Farben, da eignet sich diese Aktion immer wunderbar diese endlich mal zu lackieren.
Nun aber erst noch zu Koralle. Der Lack war mit pink emotion von Alessandro schnell gefunden, problemlos lackiert und die Fotos fix gemacht. Und dann? 
Der Lack sieht auf den Bildern absolut nicht so aus, wie ich echt. Die Bilder lassen einen roten Lack vermuten, der auf manchen Bildern bestenfalls noch einen rosa Einschlag hat. Aber wo ist der orangestichige Rotton, den ich auf meinen Nägeln habe?
 Ich glaube so heftig hat die Kamera die Farbe noch nie verändert. Leider konnte ich auch mit Bildbearbeitung nicht den wahren Ton herstellen und so braucht ihr heute bei meinem Lack etwas Vorstellungsvermögen. 
Der Lack ist nämlich in echt soviel näher an einem klassischen Koralle. Mit mehr Orange und einfach knalliger und anders. Auf dem nächsten Bild, reicht der Lack, wie er in der Flasche auf aussieht noch am ehesten ans Original.



Mal schauen, welchen Lack ich für Bunt aussuchen werden. Beim letzten Mal ist es ja kein einzelner Lack, sondern ein Regenbogen Design geworden, aber ich denke dieses Mal wird es "nur" einen Lack zu sehen geben.

Eure Steffi




Montag, 16. November 2015

DOUBOX- November

Nachdem mir die DOUBOX -Original im letzen Monat, zu der ich wie mir jetzt auffällt gar keinen Blogpost geschrieben habe, nicht ganz so gut gefallen hat, war meine Hoffnung groß, dass die November Box wieder eher meinen Geschmack treffen könnte. 
Und da habe ich nicht umsonst gehofft, denn der Inhalt dieser Box ist wieder genau nach meinem Geschmack. Es ist eine schöne Mischung an pflegenden und dekorativen Produkten enthalten.

Das Hauptprodukt im November ist der 
ISADORA Perfect Powder Blusher 
Nr. 02 cool pink
Das Rouge ist schön weich und lässt sich mit dem beiliegenden Pinsel gut entnehmen und auftragen. Die Pigmentierung ist wirklich gut, so dass eine kleine Menge für rosige Wangen ausreicht. 
Ich hatte beim ersten Testen den Fehler gemacht und etwas zu viel genommen. Da waren mir meine Wangen aber viel zu leuchtend und zu pink. Also alles wieder runter und ein zweiter Versuch mit weniger Blush am Pinsel und siehe da, schon hatte ich zarte, rosige Wangen,
Den Isadora Perfect Powder Blusher gibt es in vielen Nuancen für 15,99€/ 5g.

Mit dem eos Lippenbalsam in der Sorte Pomegranate Raspberry gibt es noch ein weites Original-Produkt in der Box.
Ich mag diese eos Dinger ja wirklich gerne. Nicht nur weil sie sich optisch einfach von anderen Lippenpflegeprodukten abheben, sondern auch wegen des tollen Duftes. Auch dieser hier duftet (und schmeckt) wunderbar fruchtig und süß. Jedoch würde ich den Duft nicht klar identifizieren können. Er riecht weder nach Granatapfel, noch deutlich nach Himbeere. Für mich riecht er sogar eheretwas  nach Erdbeere. Schade, wo die anderen Sorten, die ich von eos besitze, doch wesentlich authentischer riechen, hätte ich auch hier einen typischen Himbeerduft erwartet. 
Der hübsche runde Lipbalm kostet regulär 5,99€/7g.

Duftend geht es weiter mit der parfümierten Body Lotion Si von Giorgio Armani.
Den Duft von Armani hatte ich bisher noch nie ausprobiert. 
Ich muss aber sagen, dass die Lotion richtig gut riecht. Sie lässt sich gut verteilen und gibt lange einen schönen nicht zu dominanten Duft ab.
 Ich glaube bei meinem nächsten Besuch in der Parfümerie, muss ich mal an dem passenden Parfüm schnuppern...wo es doch auf Weihnachten zu geht.
In der Box war eine kleine Version der Lotion (75ml) enthalten. Die original Größe mit 200ml hat den stolzen Preis von 45,99€.

Ein Produkt in Mini-Größe, über das ich mich aber riesig gefreut habe ist die Roller Lash Mascara von benefit.
Gleich am Wochenende habe ich sie ausprobiert und ich muss sagen, ich bin schwer begeistert. Ich glaube bisher habe ich mit keiner Mascara ein solch schönes Ergebnis erzielt. Die Wimpern sind gut getuscht, getrennt und erhalten zudem tatsächlich den versprochenen Schwung. 
Auch wenn ich die  Roller Lash nun erst zweimal benutzt habe, denke ich ernsthaft über die Anschaffung der Mascara in Originalgröße nach. Ich werde aber erstmal meine Mini (3g) weitesgehend aufbrauchen, denn die 24,99€, welche die Große kostet, sind schon ne ordentliche Hausnummer für eine Mascara. Vor allem weil ich sonst eigentlich nur welche aus dem Drogeriebereich kaufe. Aber diese könnte tatsächlich mal die Investition wert sein.

Das fünfte und damit letzte Produkt der Box ist eine Mini-Version der ANNAYAKE 24h light cream continous hydration Gesichtscreme.
Gesichtscremes sind nie verkehrt und so eine kleine Größe finde ich immer optimal für die Handtasche. Gerade wo der Winter naht und meine Haut da noch eher zu Trockenheit neigt, ist es praktisch eine gute Feuchtigkeitscreme immer dabei zu haben. Diese hier zieht gut ein, richt gut und relativ neutral und hinterlässt bei mir recht lang ein eingecremtes Gefühl auf der Haut, was durchaus positiv zu verstehen ist.
Meine Mini Creme enthält 15ml, das größere Schwesterchen mit 50ml bekommt ihr für stolze 49,99€.

Mein Fazit:
Ein tolle, abwechslungsreiche Box. Mein persönliches Highlight ist die Roller Lash Mascara. Aber auch alle anderen Produkte sagen mir in diesem Monat wirklich zu. Ein kleines bisschen Schade finde ich, dass der Duft des eos Lippenbalsams nicht so klar erkennbar ist. 

Nun bin ich sehr gespannt auf die Dezember Box, die dann ja kurz vor Weihnachten wohl kommen wird. Im letzten Jahr hat mir die Weihnachtsbox sehr gefallen, was natürlich die Erwartungen nicht kleiner macht.

Wie findet ihr denn die November DOUBOX? Wäre etwas für euch dabei gewesen?
Eure Steffi













Samstag, 14. November 2015

LilaLauneLacke - Sparkle up

Es ist Samstag und die LilaLauneLacke gehen in eine neue Runde.
Bei mir geht es da heute mal ganz funkelnd zu, denn der Lila Lack meiner Wahl ist Sparkle up von Manhattan.
Dieses hübsche Glitzer-Schätzchen fiel mir beim Betrachten der neuen Manhattan Lacke gleich auf. Lila zieht ja eh meinen Blick magisch an und wenn dann noch so ein funkeln dabei ist....Zoom ;-)
Sparkle up hat eine violette, jelly Base, in der Unmengen an lila Glitzerflakes schwimmen. Außerdem findet man noch etwas kleinere, bläuliche Glitzerteilchen. 
Der Lack deckt nach 2-3 Schichten, je nachdem wie dick ihr diese auftragt. Mir waren zwei ordentliche Schichten ausreichend.
Der Auftrag war problemlos und man bekommt wirklich immer genug Glitzer mit auf den Pinsel. Trotz der vielen Funkelteilchen ist der Lack nach dem Trocknen einigermaßen glatt.
Damit das Entfernen nicht zu einer Herrausforderung wird, empfehle ich euch bei diesem Lack eine Peel-off Base. Ich nutze immer die von p2, mit der ich sehr zufrieden bin. 
 Ich habe dann noch ein wenig rum experimentiert und über Sparkle up den Holo Topper von Catrice und darüber dann einen mattierenden Top Coat lackiert.



So mattiertes Glitzer hat finde ich persönlich immer ganz toll. Den Holo Topper hätte ich aber meiner Meinung nach auch weg lassen können. 
Was meint ihr?
Eure Steffi




Freitag, 13. November 2015

Blue Friday - Namenlose Schönheit

Endlich Freitag! Kennt ihr das? Es gibt solche Wochen die vergehen einfach rasend schnell und solche, die sich einfach nur wie Kaugummi ziehen und zudem noch eher zum vergessen sind. Bei mir war letzteres in dieser Woche der Fall und so bin ich recht happy, dass heute Freitag ist und in ein paar Stunden das wohlverdiente Wochenende eingeläutet werden kann. 

Bevor ich dann aber komplett in den Wochenend-Modus verfalle gibt es hier erst noch einen wunderschönen blauen Lack zum Blue Friday zu sehen.

Der schöne Trend it up Toch of Satin Lack mit dem "wunderschönen " Namen 010, dürfte wohl bei einigen im Regal stehen und auch ich konnte an ihm nicht vorbei gehen.
Die Farbe würde ich als ein Petrolblau beschreiben, welches von unzähligen türkisen Schimmerteilchen durchzogen ist.
Der Lack trocknet semi-matt, was mir in der Kombination mit der Farbe und dem Schimmer einfach mega gut gefällt.
Ich habe es zwar selbst noch nicht ausprobiert, aber bei vielen habe ich den Lack auch schon in glänzend mit Top Coat gesehen, und auch da macht er sich unheimlich gut,
Die 010 deckt gut und fast in einer Schicht. Aber nur fast, so dass eine zweite dünne noch hinzu kam. 



Kommt gut ins Wochenende, meine Lieben, 
eure Steffi




Mittwoch, 11. November 2015

Lacke in Farbe...und bunt! - Mittelgrün

Der Mittwoch ist da und somit wieder Zeit für eine Mittelgrün bei Lacke in Farbe und bunt!. Wie ich ja schon einige Male erwähnte sind grüne Lacke nicht unbedingt oft in meiner Sammlung zu finden und so dachte ich zunächst in dieser Woche aussetzten zu müssen. Aber dann fand ich doch noch einen bisher ungezeigten Lack, der einigermaßen passt.
Spectral Green von Douglas ist vielleicht kein klassisches Grün, fällt aber für mich, da es weder dunkel noch richtig hell ist, am ehesten in die Kategorie Mittelgrün.
Der Lack, der nach zwei Schichten wunderbar deckt und auch sonst keine Gründe zur Beanstandung lässt, hat als Basis einen mittleren Grünton, der je nach Lichteinfall türkis bis golden changiert.
Auf den Bildern wirkt der Lack tatsächlich etwas heller als er in natura ist. Da ist das Grün wesentlich klarer erkennbar und auch wärmer.


Bei Lena (hier) habe ich letztens gesehen wie sie einen changierenden Lack mit einem Holo-Topper kombiniert hat, was für mich einfach toll aussah und einem dieser hübschen Indie-Lacke sehr nahe kam. Da sich mein heutiger Lack dazu anbot, habe ich das mal nachgemacht.
Der Holo Topper meiner Wahl war hierbei der Let's do the holo show von Catrice.
Auch wenn die Bilder, mal wieder, nicht die wahre Schönheit des Ganzen nicht ganz realistisch wiedergeben, kann man hoffentlich dennoch erahnen, dass die Kombination wirklich was her macht .


Wie gefällt es euch? 
Mögt ihr solche Chamäleon/duochromen Lacke auch gern?

Eure Steffi