Dienstag, 3. November 2015

Heißer Kakao

Schon seit einigen paar Tagen schlummern die Bilder vom schönen p2- heat some cocoa auf meiner Festplatte und warten darauf verbloggt zu werden. 
Durch die Halloween Designs wurden die anderen Bilder und Lack erst einmal nach hinten geschoben, aber nun wo die schaurige Zeit vorbei ist, hab ich auch Zeit einen Post dazu zu schreiben.

Heat some cacoa ist ein wunderschöner, warmer, metallischer Braunton. Mich erinnert er irgendwie an Schokolade und Karamell. Hmmm.... :-)
Wirkt der Lack im Schatten eher  wie ein dunkles Schokobraun, so entfaltet er im Sonnenlicht seine Goldbraune Schönheit.
Der Lack lässt sich unheimlich gut lackieren, hat einen gute Konsistenz und der Pinsel ist auch ok. Ein deckendes Ergebnis habe ich nach zwei dünnen Schichten erreicht. 
Zum Trocknen braucht der Lack nicht lang und die Haltbarkeit ist ebenfalls zufriedenstellend.
Und wie so oft, wenn ich einen Lack mal länger als zwei Tage trage und er immer noch prima aussieht, war mir nach etwas Veränderung. 
Also habe ich den Lack mit essence- wild white ways mamoriert.
 




Das Ganze habe ich dann auch nochmal mattiert. Ich kann gar nicht sagen, was mir nun besser gefällt. Matt oder glänzend. Beides hat was. Bei der Glänzendes Variante kommt der goldbraune Schimmer halt besser zur Geltung. Der matte Top Coat frisst diesen so ziemlich auf, so dass der Lack deutlich dunkler erscheint. 




Was gefällt euch denn besser? Matt oder glänzend?

Eure Steffi


1 Kommentar:

  1. Oh mein Gott! Es sieht mit diesen weißen Fäden soo super aus! :)
    Toll gemacht!
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen