Montag, 15. Februar 2016

Die letzte DOUBOX

Heute Vormittag erreichte mich die letzte DOUBOX. Wie ich ja schon im letzten DOUBOX-Post bedauert habe, stellt Douglas seine Beauty-Box ein. Die Februar-Box ist damit die letzte. Sehr schade, wie ich finde, denn durch die Box bin ich auf einige Produkte aufmerksam geworden, die ich so wohl nicht für mich entdeckt hätte. 
Auch diese letzte Box ist wieder schön und abwechslungsreich gefüllt, was für mich den Abschied noch ein bisschen schwerer macht.

Das Hauptprodukt des Monats in der NAILS INC 45 Seconds Top Coat
Neben einem Wet-Look Finish verspricht der Lack ein 45 Sekunden kurze Trockenzeit.
Ich bin gespannt. Drei Lacke von NAILS INC besitze ich schon und die finde ich recht gut. Mal schauen was der Top Coat so kann. Brauchen kann man ihn ja immer.
Ganz billig ist er mit 14,99€ nicht, aber wie ich schon so oft gemerkt habe, sagt der Preis ja nicht zwangsläufig auch etwas über die Qualität aus.

 Das Korres Duschgel Santorini lag in einer Mini-Version bei. 
Der Duft soll an griechische, blühende Weinberge erinnern. Ob es das nun wirklich trifft? Ich weiß nicht, aber schlecht riecht das Duschgel nicht und gebrauchen lässt sich so was ja auch immer.

In der Originalgröße gab es die Mavala Nagellack-Entferner-Pads
Da mein Lack eh runter musste habe ich sie gleich ausprobiert und ich bin schon etwas enttäuscht. Ich finde sie etwas klein, lösen de Lack nicht ganz so schnell und sie fleddern beim ablackieren recht leicht auseinander. Außerdem wirken sie recht trocken auf mich und hinterließen ein recht schmieriges, öliges Gefühl auf den Fingern. 
Für einen Preis von 11,99€ für 30 Pads hätte ich da was anderes erwartet. Da können die günstigen aus der Drogerie dicke mithalten, bzw. sind die für meinen Geschmack besser.
Aufbrauchen werde ich sie aber trotzdem.

Ebenfalls in der Originalgröße war das Venus Cleansing Gel in der Box zu finden.
Ein Reinigungsgel, dass Talg, Schmutz und Make-up entfernt und dabei Hautunreinheiten vorbeugt.
Der Duft ist recht blumig.

 Desweiteren gab es arcaya Night Repair Ampullen.
Vor einiger Zeit gab es schon einmal andere Ampullen der gleichen Marke in einer Box. Bisher habe ich sie noch nicht ausprobiert. Überhaupt bin ich was solche Ampullen angeht eher ein Laie. Bisher habe ich mich nie von solchen Produkten angesprochen gefühlt. Werde sie irgendwann mal testen.

Gefreut habe ich mich sehr über den da Vinci Eyeliner-Pinsel
Pinsel für das Augenmake-up sind immer eine gute Sache. Die von da Vinci kenne ich bisher noch nicht und bin daher gespannt wie dieser sich so macht. 
Auf den ersten Blick schaut er jedenfalls ganz ordentlich aus.
                                   

Eine kleine Herzchen-Probe des MYNY Duschgels von DKNY gab es noch als kleine Goodie

Außerdem lag der Box ein Lippenpflgestift von nature me bei.

Bye, bye DOUBOX

Eure Steffi




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen