Dienstag, 24. Mai 2016

Review - Net works by CATRICE

Letzte Woche erhielt ich ein Päckchen mit Testprodukten zur neuen "Net Works" LE von Catrice. Vielen Dank dafür. Mittlerweile konnte ich alle Produkte ausprobieren und kann euch so nun berichten. 
"Mesh matters. Ob als Allover-Variante, in Form filigraner und großmaschiger Strukturen oder als Teil von raffinierten Lagenlooks – Netzstoffe gehören zu den Trends der Spring/Summer Saison 2016. (...) Mit der Limited Edition „Net Works“ by CATRICE wird der Trend von Ende Mai bis Mitte Juli 2016 auf die Beautywelt übertragen. Pastellige Apricot-, leichte Mint- und zarte Nude-Töne vereinen sich zu einem frischen sowie sommerlichen Make-up."

So beschreibt Catrice das Thema der LE und ich finde die Umsetzung sehr geglückt. Die zarten Farben und das Netzmotiv, welches sich auf allen Produkten wiederfinden lässt, harmonieren prima miteinander und es lässt sich damit ein zarter, sommerlicher Look kreieren.
Lip Balm
(3,5g / 3,99€)

Der Lip Balm hat eine schöne, gelartige Textur, riecht angenehm und zaubert einen zarten Apricot-Ton auf die Lippen. Er fühlt sich dort sehr angenehm an und klebt nicht und gibt den Lippen einen schönen Glanz.. Eigentlich liegen mir solche hellen Farbtöne nicht so sehr auf den Lippen, da hier die Farbabgabe aber wirklich nur sehr dezent ist, gefällt mir dieser Lippenstift wirklich gut. Genau das richtige für einen Nude-Look.


Softly Touch Shadow
(3g/ je 3,99€)
Der Puder-Gel Lidschatten, den es neben den gezeigten Nude-Tönen ( links: Melt Down Brown,rechts: Nude NETisfaction) auch noch in einem Mint-Ton gibt, hat einen schimmernden metallischen Glanz. Leider lässt er sich für meinen Geschmack etwas schwierig auftragen. Er ist mir einfach nicht pudrig genug, sondern etwas zu fest.
 Mit dem Pinsel war es kaum möglich den Lidschatten vernünftig und gleichmäßig auf das Lid zu bringen. Mit einem Applikator oder sogar dem Finger klappte es etwas besser, aber immer noch nicht so, wie ich mir das bei einem Lidschatten vorstelle. Deshalb sieht der Lidschatten auch schon nach nur zweimaliger Benutzung so angemanscht aus.
Die Pigmentierung ist zwar grundsätzlich nicht schlecht, die Farben an sich auch schön, aber die schwierige Anwendung lässt sich dennoch nicht wett machen. Außerdem könnte der dunklere etwas bräunlicher sein, denn aufgetragen ähneln sich beide Farben doch sehr.

Multitasking Brush
(4,49€)
Dieser Make-Up Pinsel ist so herrlich weich...so flauschig :-) Dadurch fühlt er sich einfach nur angenehm im Gesicht an. Die weichen und wirklich dichten Haare, des abgeschrägten Pinsels nehmen das Puder super auf und geben es auch wieder gut ab. Ich habe ihn sowohl mit losem, als auch mit Compact-Puder ausprobiert und war beide Male völlig zufrieden. Dieser Pinsel wird zukünftig sicher öfter zum Einsatz kommen.
Erwähnte ich eigentlich schon wie weich er ist? ;-)

Nail Lacquer
(10ml /je 2,79€)
Nun zu dem, über das ich mich immer am meisten in so einem Päckchen freue, und was auch euch bestimmt am meisten interessiert: die Nagellacke.
Gleich drei durfte ich testen. Neben diesen gibt es noch zwei weitere in Mint bzw. Türkis.
Alle drei gezeigten Lacke sind Cremelacke mit glänzendem Finish.

M-ashy
Ein leicht bräunliches, cremiges Nude.
Der Pinsel ist bei diesen Lacken etwas dünner als bei denen aus dem Catrice Standard Sortiment. Es lässt sich aber trotzdem gut mit ihm arbeiten.
Die Konsistenz des Lacks ist gut, die Deckkraft aber eher mäßig. Gute zwei bis drei Schichten sind schon nötig. Deshalb dauert es natürlich auch ein bisschen länger, bis alles gut durch getrocknet ist.



Nude NETisfaction
Ein heller, zarter Nudeton mit leichtem rosa Einschlag.
Dieser Lack gefällt mir farblich am besten, war aber auch am schwierigsten zu lackieren.
Leider deckt er gar nicht gut und ist zudem auch ein bisschen zickig. Da ist ja nicht selten der Fall bei diesen hellen Farben. Ich habe vier Schichten lackiert, bis ich ein deckendes und gleichmäßiges Ergebnis erzielen konnte.
Dementsprechend lang war auch hier wieder die Zeit, die der Lack zum trocknen brauchte.
Auch hier ist der Pinsel wieder etwas schmaler. Die Haltbarkeit, die ich in der kürze der Zeit, nur an diesem Lack ausgetestet habe, ist aber durchaus zufrieden stellend. Erst nach drei Tag splitterte nach dem Spülen eine Ecke ab. Damit kann ich gut leben, da die meisten Lacke eh nicht so lange auf meinen Nägeln bleiben, sondern meist schon am zweiten Tag neu lackiert wird.

Mashed Peach
Mit dem schönen Pfirsichton kommt nun etwas Farbe ins Spiel.
Mashed Peach ist wohl der Problemloseste der drei getesteten Lacke. Er deckt besser als seine Vorgänger, so dass ich mit zwei Schichten auskam und macht auch sonst keine Zickereien.
Die Farbe finde ich einfach perfekt für den Sommer.


Dann habe ich mich noch an einem kleinen Nailart zum Net works Thema versucht. Hierzu habe ich zuerst ein Gardient aus Nude NETisfaction und Mashed Peach lackiert und darüber mit einem silbernem Lack ein Netz gestampt. Passt doch prima zur LE, oder?

Wer auch so ein Netzmuster auf seinen Nägeln haben möchte, aber nicht stampen will oder kann, für den gibt es in der LE Net Nail Sticker, also Nagelfolien mit Netzdesign zum aufkleben. 

Mein Fazit:
Das Design und die Farben finde ich sehr ansprechend. Lip Balm und der super weiche Pinsel konnten mich überzeugen. Durchgefallen sind bei mir die Lidschatten, mit deren Konsistenz ich einfach nicht klar komme. Die Lacke gefallen mir farblich wirklich gut, dürften aber teilweise etwas deckender sein. Alles in allem aber eine wirklich schöne LE!

Habt ihr sie schon entdeckt und euch vielleicht etwas daraus gekauft?

Eure Steffi




























1 Kommentar:

  1. Hallo Steffi,
    vielen Dank für diesen Post! Ich liebe Nagellack und bin auch deswegen irgendwie nur ständig im Nagelstudio. Jedoch klar, im Nagelstudio günstig rauszukommen ist echt immer schwierig und zuhause kann man echt super gute Ergebnisse bekommen, wie deine Bilder ja auch zeigen! Diese Farbe M-ashy in dem Bild ist echt top! In meinem Beauty Studio und Kosmetikstudio habe ich auch neulich so eine Farbe gemacht. Ich glaube es war sogar die 505 von Chanel oder sowas. Sieht echt sehr fein aus aber trotzdem sommerlich! Kompliment! Nächstes mal, wenn ich mein Lieblings - Nagelstudio Zürich besuche, such ich mir auch so eine leichte Farbe aus!
    LG,
    Beauty_Queen

    AntwortenLöschen