Dienstag, 31. Mai 2016

Sephora Nagelsticker

Kürzlich räumte ich mein Nailart Zubehör mal wieder richtig auf und sortierte alles neu. Mit der Zeit sind die Decals, Sticker, Vinyls und Co. ziemlich durcheinander gekommen, so dass dringend mal wieder ein bisschen System in die ganze Sache musste.
Dabei fielen mir die Nagelfolien von Sephora in die Hände, die vor ca. zwei Jahren mal in einer Pink Box waren, die ich zu der Zeit kurz abonniert hatte.
Da an dem Tag eh was Neues auf die Nägel sollte, habe ich sie dann auch endlich mal ausprobiert.


Optisch fand ich sie recht interessant und so machte ich mich erwartungsvoll ans aufkleben der Folien. Wobei Folien vielleicht der falsche Ausdruck ist. Denn eine Folie ist für mich eher hauchdünn und diese Dinger sind schon recht dicker. Ich denke Sticker trifft es eher.
In der Packung befinden sich 16 Sticker (je 2 in 8 verschiedenen Größen), sowie ein Holzstäbchen und eine kleine Feile. 
Laut Anleitung soll das Aufbringen der Sticker auf den Nagel ganz einfach sein. Einfach passende Größe auswählen, mit der Rundung an das Nagelbett ansetzen und die oben überstehende Folie einfach abfeilen.
Jedoch empfand ich die Umsetzung als nicht ganz so einfach, denn an den Rändern neigten die Sticker deutlich zum Wellen schlagen, was für mich auch daran liegt, dass die Dinger einfach viel zu dick und damit auch zu unflexibel sind.
Irgendwann habe ich es dann aber doch geschafft auf jeden Nagel einen Sticker so zu bekommen, dass es tragbar war.
Das Ergebnis ist...hmmm..sagen wir gewöhnungsbedürftig. 
Zwar hat das Design durchaus eine interessante Seite aber so richtig flashen konnte es mich nicht. 
Zudem fand ich die unebene Oberfläche, die wohl einen 3D Effekt erzeugen soll irgendwie unangenehm. 
Ich hab nichts gegen Lacke mit sandiger Struktur und demnach auch keine Probleme damit, wenn die Nägel nicht komplett glatt sind, aber hier störte mich die Oberfläche ungemein und ich kann noch nicht mal genau bezeichnen woran es nun lag. Es war einfach komisch.
Nun ja, aber da ich de Sticker nun mal mit viel Mühe aufgeklebt hatte,
 dachte ich mir ich lasse sie trotzdem erstmal drauf. 
Dachte ich, denn da wusste ich noch nicht, dass schon nach zwei Stunden (!) die Nägel so aussehen würden:
An mehreren Nägel lösten sich bereits die ersten Ecken ab. Und das obwohl ich die Nägel in dieser Zeit wirklich nicht viel beansprucht habe. Also kein Spülen, keine Hausarbeit oder so. Ich weiß nicht ob eine Schicht Top Coat das hätte verhindern können, in der Anleitung wird jedenfalls keiner empfohlen.
Auch wenn es grundsätzlich sehr ärgerlich ist, wenn sie ein Design schon nach so kurzer Zeit wieder verabschiedet, so war ich hier nicht wirklich böse, weil mir das Ganze ja eh nicht so richtig gefiel. Aber trotzdem sollten solche Sticker sonst schon eine etwas längere Lebenszeit haben. Diese sind daher komplett bei mir durchgefallen. 
Zum Glück ließen sie sich mühelos abziehen. 

Eure Steffi







Kommentare:

  1. Mhm ja solche Nagelfolien hab ich auch mal geschenkt bekommen und war kein großer Fan davon.
    Das ist vermutlich von Marke zu Marke wieder unterschiedlich, aber es war den ganzen Aufwand einfach nicht wert.
    Finde deine kleine Review super! Das Design ist cool, aber ich bonmehr der Mensch, der Blumenmuster bevorzugt. ;)
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, da stimme ich dir zu...Blümchen sind eindeutig hübscher :-)

      Löschen
  2. Oh je. Schade, dass du da nicht so viel Spaß dran hattest. :(

    AntwortenLöschen