Donnerstag, 22. September 2016

Blush berry

Letzten Monat entdeckte ich beim Stöbern in der Drogerie ein Set aus einem matten Top Coat und einem Farblack aus der Color Show Reihe von Maybelline. Da sich mein derzeitiger matter Topper langsam dem Ende entgegen neigte und mir der farbige Lack gut gefiel, griff ich zu.
Und jetzt, nachdem ich beide Lacke ausprobiert habe, kann ich sagen, dass dies eine gute Entscheidung war.

Der Farblack trägt den hübschen und sehr passenden Namen blush berry und ist mit seinem beerigen Farbton eine wahre Schönheit. ich mag eine solche Farbe richtig gerne, Und das nicht nur auf den Nägeln. Auch bei Klamotten oder Lippenstiften werde ich bei solchen Nuancen oft schwach.
Aber nicht nur farblich begeistert blush berry mich, denn auch seine Lackiereigenschaften lassen mein Herz höher schlagen. 
Auf den Bildern seht ihr in in tatsächlich nur einer Schicht. Herrlich oder? 
Und nicht nur bei den Schichten kann man mit diesem Lack Zeit sparen, nein, auch beim Trocknen. Denn das geht hier wirklich fix. Ob es die angepriesenen 60 Sekunden sind, weiß ich nicht, gestoppt habe ich ja schließlich nicht. Tendenziell würde ich auch sagen, dass es mehr als diese eine Minute war, aber dennoch wirklich zügig. Der perfekte Lack also wenn es mit der Mani mal etwas schneller gehen muss.
Nur der Pinsel ist für meinen Geschmack wieder etwas dünn, aber da hat ja eh jeder seine eigenen Präferenzen.
Den zum Set gehörenden matten Top Coat habe ich dann natürlich auch gleich mal ausprobiert und auch der konnte mich überzeugen. 
Einmal aufgetragen erhielt ich eine gleichmäßige und wunderbar glatte, matte Oberfläche. Genau so wie ich mir das vorstelle. Der wird, sobald er leer ist, sicher nachgekauft. 
Dem blush berry steht so ein mattes Finish auch wirklich gut zu Gesicht.

Mögt ihr mattierte Nägel? 
Welchen Top Coat nutzt ihr da? Habt ihr ein Lieblingsprodukt?



1 Kommentar:

  1. Sehr hübsche Farbe. :)
    Matt und ich - wir sind keine Freunde. Jedenfalls nur sehr selten. :D

    AntwortenLöschen