Montag, 26. September 2016

LilaLauneLacke- Madame Wiesn

Meinen Beitrag zu den LilaLauneLacken, bei denen ich schon wieder viel zu lange nicht mehr mitgemacht habe, gibt es heute mit zwei Tagen Verspätung. Eigentlich sollte der Post pünktlich zum Samstag fertig werden, aber wie so oft machte mir das reale Leben da einen kleinen Strich durch die Rechnung. Aber halb so wild und wie heißt es doch so schön: Besser spät, als nie! 
Nun gibt es also heute den schönen Madame Wiesn aus der diesjährigen Oktoberfest LE von Essie zu sehen.
Diese Farbe ist ja mal wieder total mein derzeitiges Beuteschema.
Ein cremiges Flieder mit eindeutiger Tendenz zu Grau. Wundervoll. Diese Farben mit den grauen Untertönen haben es mir einfach angetan. 

Zu Pinsel und Lackiereigenschaften muss ich glaube ich nicht allzu viel sagen. 
Treue Leser wissen längst, dass ich die breiten Pinsel a la Essie sehr schätze und auch sonst der Marke recht zugetan bin. Und auch bei der schönen Madame hier habe ich nix zu meckern.
Ein Design gab es natürlich auch noch obendrauf.
Dieses Mal habe ich wieder gestampt.
Benutzt habe ich die Arabesque 01, sowie Stamping-Lacke in den Farben purple rain und august plum von Moyou.
Zu guter letzt kam, wie so oft bei Stampings noch ein mattierender Top Coat drauf.
Ich greife bei Stampings in letzter Zeit zunehmend zum Matten. In meinen Augen kommt das Motiv so wesentlich besser zu Geltung (auch wenn es hier auf den Bildern blasser erscheint) und ist vorteilhafter beim Fotografieren. Es gibt eben keine Spiegelung oder sonstige Lichtreflexe auf den Nägeln wie bei es bei glänzenden Finishes der Fall ist. 
Aber schön ist natürlich beides auf seine Weisen, matt und auch glänzend.

Ich hoffe, dass ich es zum nächsten Samstag dann mal wieder pünktlich und zukünftig auch wieder regelmäßiger schaffe meinen LilaLauneLack zu posten. 

1 Kommentar:

  1. Der Lack ist nicht so meins farblich, aber das Stamping finde ich schön. ;-)

    AntwortenLöschen