Samstag, 15. Oktober 2016

LilaLauneLacke- magic dream

Wie schon in der letzten Woche, zeige ich euch auch heute zu den LilaLauneLacken einen Lack, der sich schon eine Weile in meinem Besitz befindet, jedoch noch nie lackiert wurde.

Bis heute jedenfalls, denn da durfte magic dream von RdeLYoung endlich auf die Nägel.
Leider hat magic dream mit dem Lack aus der letzten Woche noch eine weitere Gemeinsamkeit, nämlich die, dass er mich einfach nicht richtig überzeugen kann.
Der Lack hat eine violette Base mit wirklich wahnsinnig vielen goldenen Glitzerteilchen.
Leider sind diese so dominant, das der violette Lack je nach Licht beinahe ganz untergeht. 
So ein bisschen goldener Glitzer darf ja durchaus sein, aber das hier ist mir dann einfach too much.
Ok, es war natürlich in der Flasche schon ersichtlich, dass da eine Menge Gefunkel im Lack ist, aber da hatte ich noch die Hoffnung, dass es auch so schön wie in der Flasche schimmern könnte.
Dort zeigt der Lack nämlich noch Farben, die ins Türkis oder Blau gehen. Auf den Nägeln konnte ich solche Nuancen leider gar nicht ausmachen. Hier waren es einfach nur Gold und Lila.
Auflackiert bekommt man magic dream recht gut. Der Pinsel ist okay und die Konsistenz lässt mich ebenfalls nicht  meckern.
Durch den vielen Glitzer deckt der Lack auch recht gut, so dass ich hier mit zwei Schichten auskam.
Hartnäckig zeigte sich magic dream dann beim Ablackieren. Zwar lässt sich die Lackschicht einigermaßen gut vom Nagel lösen, jedoch kleben die Gitzerpartikel wirklich überall fest, setzen sich in die Nagelränder und hafteten praktisch an den ganzen Fingern. Normales Hände waschen half da so gut wie gar nicht, nur ordentliches schrubben mit der Nagelbürste. 
Hier wäre dann wohl im Nachhinein betrachtet eine peel off  Base ratsam gewesen.
Wie schaut es denn bei magic dream bei euch aus?
 Könnte er euch begeistern?

1 Kommentar:

  1. Ich glaube, den hätte ich mir mal fast gekauft. :D Er ist hübsch, aber nicht so 100%ig meins. ;-)

    AntwortenLöschen