Donnerstag, 24. November 2016

Essie Winter LE- getting groovy


Mit dem Namensgeber der Essie Winter LE "getting groovy" wird es heute weihnachtlich, glamourös und funkelnd.
Denn es handelt sich hier um einen richtig tollen, warmen und schimmernden Goldton, der natürlich geradezu perfekt in die Weihnachtszeit passt.
Der Farbton von getting groovy gefällt mir richtig gut und lässt mich beim lackieren an flüssiges Gold denken.
Aber so gut er mir als Farbe an sich und im Fläschchen auch gefällt, auf den Nägeln kann ich mich nicht wirklich mit ihm anfreunden.
Ich finde Gold steht mir einfach nicht. Zumindest nicht so pur und in so konzentrierter Form. In Kombination mit einem anderen Lack, bei einem Design oder einem Stamping finde ich etwas Gold hin und wieder auch bei mir durchaus hübsch, aber so solo auf den Nägeln mag ich es einfach nicht. 
Schade eigentlich, denn lackieren lässt sich der Lack prima und auch die Deckkraft ist in Ordnung. Auch hier habe ich zwei Schichten lackiert, nach denen wirklich alles deckend war.
Und auch beim Ablackieren verhielt sich getting groovy pfelegeleicht und löste sich mühelos und ohne viel Glitzerteilchen auf den Fingern zu lassen. Die waren aber nach dem Händewaschen gleich weg.



Wie ist denn euer Verhältnis zu goldenen Lacken?


1 Kommentar:

  1. Gold ist schwierig, man muss den richtigen Ton finden. Dieser hier wäre bei mir auch nichts, zu gelbstichig. ;-)

    AntwortenLöschen