Dienstag, 22. November 2016

Essie Winter LE- ready to boa

Heute möchte ich euch, nach go with the flowy, meinen zweiten Favoriten 
aus der "getting groovy" LE zeigen.
Ready to boa ist ein Traum in Mahagoni mit einem zarten kupferfarbenen Schimmer.
Eine Zeit lang war ich für braune Lacke nicht wirklich zu begeistern.
 Da hatte ich wenn ich an Braun dachte aber auch vor allem eher die Cremelacke im Kopf, von denen es natürlich auch ein paar ganz hübsche gibt. Gesellt sich zu dem Braun aber ein Holo oder Schimmer, so bin ich mittlerweile ganz hin und weg von solchen Nuancen. Der Geschmack verändert sich eben doch immer wieder und das ist ja auch ganz schön so.
Wie auch schon die beiden zuvor gezeigten Winter LE Lacke, hat auch ready to boa eine richtig gute Deckkraft, so dass mehr als zwei Schichten keinesfalls nötig sein sollten. Ich kam beinahe mit einer aus, nur hier und da war der Lack noch ein klitzekleines bisschen durchscheinend, so dass es dann letztendlich zwei Schichten geworden sind.
Bei der Trocknungszeit fällt der Lack nicht sonderlich positiv auf, aber eben auch nicht negativ. Eine durchschnittliche Zeit würde ich sagen. 
Getrocknet bekommt die Lackschicht, ganz ohne Top Coat, einen wundervollen Glanz.
Zur Haltbarkeit vermag ich bei diesen Lacken nicht viel zu sagen, denn ich habe sie nur je maximal einen Tag für die Bilder lackiert getragen. Die muss dann ein anderes Mal ausgiebiger getestet werden. 
Das Ablackieren gelang mühelos und hier auch ohne Glitzerreste.


 Gefällt euch ready to boa auch oder mögt ihr solche Lacke in dem Farbton nicht so gerne?

1 Kommentar: