Dienstag, 29. November 2016

Essie Winter LE- satin sister

Mit satin sister zeige ich heute den letzten der getting groovy LE Lacke von Essie.
Zusammenfassend kann ich zur Kollektion sagen, dass sie mir gut gefällt, auch wenn ich auf den schon viel zu oft da gewesenen Rotton und wenn ich ganz ehrlich bin auch auf das Gold hätte verzichten können. Aber die übrigen Lacke gefielen mir wirklich alle, so auch satin sister.
Der Lack in dunklem Petrol gehört zu den zwei Lacken der LE, die ohne Schimmer und Glitzer daher kommen. Das macht ihn aber nicht weniger schön. Im Gegenteil, gerade bei einem solchen dunklen Farbton gefällt mir ein schönes glänzendes Cremefinish richtig gut.
Leider hat satin sister, anders als ich erwartet hätte, von den sechs Lacken für mich die schlechteste Deckkraft. Hier hatte ich ganz leise auf einen One-Coater gehofft, aber leider war diese Hoffnung umsonst. Ich trage auf den Bildern zwar nur zwei Schichten, aber auf dem folgenden Bild erkennt man, dass der Lack  gut noch eine dritte Schicht vertragen hätte. Gerade am Ringfingernagel erkennt man, dass der Lack noch etwas durchscheinend ist.
Ansonsten ließ sich satin sister aber problemlos lackieren und zeigte sich auch beim Ablackieren von einer angenehmen Seite.


Habt ihr einen Favoriten aus der LE?
 Oder ist vielleicht gar nicht so das Richtige für euch dabei?

1 Kommentar:

  1. Ein tolles Blau. :) Mich reizt die Kollektion jetzt nicht so. Bin aber auch kein Essie-Fan.

    AntwortenLöschen