Freitag, 9. Dezember 2016

Haute tub

Obwohl ich mir jedes Jahr erneut vor nehme mich von dem ganzen Weihnachtsdrumherum nicht stressen zu lassen, ertappe ich mich alljährlich wieder dabei genau das doch zu tun. 
Ich versuche zwar die gemütliche Seite dieser Zeit so gut es geht zu genießen, aber dann gibt es eben auch diese Tage wo man von A nach B rennt auf der Suche nach dem passenden Geschenk, sich in die Planung fürs Weihnachtsessen stürzt, noch an die Weihnachtspost für Freunde und Verwandte denken muss, die Weihnachtsfeier steht auch an, für die man noch gar kein Wichtelgeschenk besorgt hat und den ein oder anderen Weihnachtsmarkt möchte man ja auch noch besuchen....
Da steht das Bloggen und auch das Lackieren leider mal wieder etwas hinten an. Heute habe ich es aber dennoch geschafft einen hübschen Lack zu lackieren und euch ein paar Zeilen dazu zu schreiben.
Haute tub stammt aus der letztjährigen Winter LE von Essie und ist ein Lack ganz nach meinem Geschmack.
Der dunkle,ja ich würde sagen schwarze Lack, ist durchzogen von einer Menge Glittzerteilchen die vor allem Violett funkeln. Je nach Lichteinfall kann man aber, vor allem im Fläschchen auch ein feines Olivgrün ausmachen. 
Auf den Nägeln wird der schöne Glitzereffekt leider, wie so oft, deutlich gemindert, aber ich finde haute tub dennoch wunderschön.
Das Lackieren klappt durch breitem Pinsel und gute Konsistenz mühelos und mehr als zwei Schichten Lack sollte man bei diesem Schätzchen nicht brauchen. Beim Trocknen liegt haute tub im Durchschnittsbereich würde ich sagen. Ebenso bei der Haltbarkeit. 
Ablackieren lässt sich der Essie Lack mühelos und auch die kleinen Glitzerteilchen sind spätestens nach dem Händewaschen auch verschwunden.

Natürlich durfte auch diesen Lack wieder ein Stamping zieren und mal wieder habe ich dazu die Techno Chrome Lacke von p2 und eine Platte von MoYou (Festive 36)  verwendet.

Ich habe hier an den Nagelspitzen den violetten und unten den rosa Lack verwendet, was aber nicht ganz so gut erkennbar ist. Bei genauem Hinsehen sieht man zwar den Farbunterschied, aber er ist eher dezent. 


Startet gut ins Wochenende, 



1 Kommentar: