Mittwoch, 25. Januar 2017

Lacke in Farbe...und bunt!- Pink

Wie jeden Mittwoch gibt es auch heute eine neue Farbvorgabe von der lieben Lena für die Lacke in Farbe...und bunt! 
Heute ist nun Pink an der Reihe. Für manche, Lena eingeschlossen, ein echter Graus, für mich aber doch eine hübsche Lackfarbe. Ich mag Pink, und auch sonst bin ich mit solchen "Mädchenfarben" immer noch leicht zu ködern. So hatte ich für heute auch einige Lacke in der engeren Auswahl. Letztendlich ist es dann der Straight Style aus der Graphic Grace LE von Catrice geworden. 
Die LE gab es im Frühjahr des letzten Jahres.
Farblich würde ich den cremigen Lack als klassisches, knalliges Barbie-Pink einordnen. 
Gefällt mir wirklich gut auf den Nägeln,
 auch wenn ich einen solch farbintensiven Ton nicht jeden Tag tragen mag. 
Aber es gibt ja eben auch solche Tage, an denen genau eine solche Nuance  richtig ist.
Lackieren ließ sich Straight Style recht gut. Der Pinsel gehört zwar eher zu den dünneren Vertretern, liegt aber gerade noch in einem Bereich mit dem ich zurecht komme. Die Konsistent ist gut und auch die Deckkraft lässt mich nicht meckern. Zwei Schichten, mehr waren hier für ein gleichmäßiges Ergebnis nicht nötig. 
Richtig gut gefällt mir der tolle Glanz, den der Lack, wie auf den Bildern auch ganz gut erkennbar ist, zweifelsohne hat. Da ist für mich kein extra Top Coat nötig.
Und dann gibt es ja eben solche Tagen, an denen eine knallige Farbe alleine nicht ausreicht. Nein, dann muss es auch noch Glitzer sein. Und genau heute ist solch ein Tag für mich, weshalb es on top noch eine schöne Schicht bunten Glitzerlack gab.
Fireworks von RdeL Young hat eine klare Base mit wahnsinnig vielen Glitzerpartikelchen in unterschiedlicher Größe und Farbe. 
Silber, Gold, Grün und passender Weise auch Pink lassen sich sofort ausmachen, wobei die silbernen holografisch zu sein scheinen, Dadurch funkelt es in noch mehr Farben.
Auf den Nägeln seht ihr nur eine Schicht des Toppers. Die Glitzerteilchen lassen sich wirklich gut mit dem Pinsel einfangen und auf den Nagel bringen. Da ist kein großes Fischen nötig und die eine Schicht wirklich genug. Zumindest für meinen Geschmack.
Insgesamt musste ich nach dem Lackieren aber feststellen, dass mir die ganze Kombination dann doch einen Hauch zu bunt war (für Karneval vielleicht ganz nett), weshalb das Ganze auch nur für die Fotos auf den Nägeln blieb und gleich danach einem anderen Lack weichen musste. 
Was meint ihr? Im Alltag tragbar oder zu bunt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen