Mittwoch, 15. Februar 2017

Lacke in Farbe...und bunt!- hellblau

Seit gestern mutet das Wetter mit strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel schon ein wenig frühlingshaft an. Wie passend ist dazu doch die Farbvorgabe bei Lacke in Farbe...und bunt! für diese Woche. Hellblau soll es nämlich werden. Für mich eine der Frühlingsfarben überhaupt. Eigentlich hatte ich auch schon letzte Woche dazu einen passenden, sehr hellen blauen Cremelack von Catrice rausgelegt, aber dann kam da eine Bestellung bei Hypnoticpolish dazwischen. Da gab es nämlich übers Wochenende 10% auf einen Großteil der Lacke und da ich eh mal wieder dort bestellen wollte, habe ich das Freitag auch gleich getan. Unter anderem wanderte auch ein hellblauer Lack in meinen Warenkorb, jedoch hatte ich nicht damit gerechnet ihn schon vor dem heutigen Tag zu erhalten. Aber da es wirklich ratz fatz mit der Lieferung ging und ich das Päckchen schon gestern in Empfang nehmen konnte, darf nun statt des Catrice Lacks ein hübscher Holo ran.
Der ist ja auch viel interessanter als ein gewöhnlicher Cremelack.
All washed up ist ein spannender Himmelblauer Hololack mit irisierenden Flakes aus der ganz frisch erschienenen Seashells Collection von Cupcake Polish.
Es ist mein erster Lack dieser Marke und ich muss sagen, dass ich schwer verliebt bin.
Sowohl von der Farbe als auch der Handhabung.
In der Flasche und im Schatten wirkt der Lack ein bisschen schüchtern und besticht vor allem durch die kleinen Flakes, die je nachdem wie man auf sie blickt, mal golden, mal grünlich oder orange erscheinen. 
Hält man die Finger aber nur ein kleines bisschen ins Licht so verschwinden die Flakes nahezu und ein wirklich atemberaubender Holoeffekt kommt zum Vorschein.
Hier wirkt der ganze Lacke dann auch gleich ein paar Nuancen dunkler. So richtig hellblau bleibt er eigentlich nur im indirekten Licht.


Ich finde den Effekt einfach grandios, auch wenn ich es etwas schade finde, dass der Holo die Glitzerteilchen so sehr schluckt.
Beim Lackieren zeigte sich all washed up von einer sehr angenehmen Seite.
Zwar gehört der Pinsel eher zu der dünneren Sorte, aber ich kam dennoch bestens damit zurecht, und die gute Konsistenz und Deckkraft machen das eh wieder wett. 
Der Lack deckt nämlich besser als ich je erwartet hätte. Ich trage zwei Schichten ohne Top Coat, die absolut ausreichen. Außerdem empfand ich die Zeit, die der Lack brauchte bis er trocken war, als recht kurz, wodurch er auch noch einmal punkten kann. 
Zur Haltbarkeit vermag ich noch nicht viel zu sagen, weil sich der Lack ja erst seit gestern auf meinen Nägeln befindet. Bis jetzt sieht er auch noch einwandfrei aus, aber nach einem Tag ist das ja noch nicht sonderlich aussagekräftig.
Ich werde jetzt meine Fingerchen noch ein bisschen in die Sonne halten und diesen tollen Lack weiter anhimmeln :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen