Dienstag, 7. Februar 2017

LilaLauneLacke- Charmingly Purple

Heute gibt es mir Charmingly Purple von ILNP einen Lack zu sehen, der schon viel zu lange ungezeigt bei mir stand. 
Denn so ein hübscher hat eigentlich schon längst einen Auftritt hier verdient, vor allem weil ich ihn auch bereits zwei Mal lackiert, jedoch nicht fotografiert, hatte.
Für die LilaLauneLacke im Februar wird er aber nun endlich gezeigt.
Charmingly Purple ist ein fliederfarbener Hololack. Solche Fliedertöne finde ich ja eh immer ganz zauberhaft und besonders für den Frühling (der zugegeben noch ein bisschen auf sich warten lässt) mag ich solche leicht pastelligen Töne noch lieber.
Seine ganze Holo-Kraft wollte der Lack auf Grund des fehlendes Sonnenscheins leider an dem Tag nicht zeigen, aber ich denke man kann es auf dem ein oder anderen Bild erahnen, was so in ihm steckt.

Lackieren ließ sich der Lack recht gut. 
Die Konsistenz erscheint mir zwar etwas flüssiger als bei de meisten anderen Lacken, aber trotzdem noch so, dass sich der Lack gut auf de Nägel bringen lässt. Die Deckkraft ist, wie bei den meisten Holos die ich von ILNP besitze nicht ganz so überragend. Da sind schon mindestens drei Schichten nötig bis der Lack wirklich deckend ist. Aber es gibt eben unter den Lacken solche Schönheiten, denen ich das gerne verzeihe und Charmingly Purple ist definitiv eine davon.

Die Haltbarkeit finde ich bei diesem Lack aber wirklich zufriedenstellend. Auch am dritten Tag war noch alles Tipptop, so dass noch ein Stamping obendrauf kam.
Gestampt habe ich mit der Arabesque Plate 01 von MoYou und dem pinken Hololack von Essence aus der exit to explore LE aus dem letzten Sommer. Da dieser Lack wirklich gut deckt, eignete er sich auch hervorragend zum Stampen. 
Allerdings sah das Design in meinem Kopf besser aus, als wie es dann in echt auf den Nägeln war. Zwar finde ich die Farbkombination durchaus hübsch und auch das Motiv gefällt mir, aber der Kontrast ist einfach zu schwach. Dadurch ist das Muster nur schwer erkennbar, vor allem nicht, wenn man aus einer kleinen Entfernung auf die Nägel blickt. 

Beim nächsten Mal wird dann wieder kontrastreicher gestampt.

1 Kommentar: