Mittwoch, 24. Mai 2017

Lacke in Farbe...und bunt!- schwarz


Mittwoch- es ist wieder Zeit für Lacke in Farbe...und bunt!
In den letzten drei Wochen habe ich es nicht geschafft etwas passendes zu posten, sei es nu durch Lack- oder Zeitmangel. Heute, wo Lacke in schwarz gefragt sind, bin ich aber mal wieder dabei.
Denn schwarze Lacke habe ich tatsächlich noch ein paar unlackierte und ungezeigte. 
Lange überlegen musste ich aber dennoch nicht, denn recht schnell fiel mir, als ich in Lenas Post die Farbvorgabe für heute las, 1000 light years away aus der Essence 'out of space stories' Kollektion ein. Den Namen entziffern zu können ist hier gar nicht so einfach, denn eine schwarze Schrift auf einem schwarzen Lack bietet nun wirklich kaum, oder sogar keinen, Kontrast. 
Das schwarze Schätzchen mit den vielen glitzerden Holoteilchen wollte ich doch schon eine ganze Weile lackieren, aber irgendwie wurde es dann doch jedes mal ein anderer Lack. Heute soll der Lack aber nun doch seinen Auftritt bekommen.

Der Lack, dessen schwarze Base recht gut pigmentiert ist, deckt gut und braucht so wohl kaum mehr als zwei Schichten. Ich war jedenfalls nach der zweiten mit dem Ergebnis zufrieden. Durch die vielen  silbernen Holoteilchen, bekommt der Lack allerdings eine nicht komplett glatte Oberfläche. Hatte ich so nicht unbedingt erwartet und auch nicht gehofft. Mit Top Coat lässt sich das Problemchen aber ganz schnell beheben. 
Lackieren lässt sich 1000 light years away recht anständig, man bekommt genug von den größeren Glitzerteilchen auf den Pinsel und sie somit auch in einem guten Verhältnis auf den Nagel.
Diese funkeln gerade in der Sonne richtig schön.
Auch wenn ich schwarzen Lacken durchaus etwas abgewinnen kann und das Geglitzer wirklich was her macht, so kann mich dieser Lack trotzdem nicht so ganz überzeugen. Dabei habe ich ihn schon bei manch anderen Nagellack-verrückten Mädels durchaus positiv bewundert. An mir selbst finde ich ihn allerdings nicht ganz so dolle. Ich würde jetzt nicht behaupten, dass er komplett hässlich ist, aber für mich ist er eben auch kein Lack, bei dem ich gerne auf meine Finger schaue mich richtig wohl mit ihm fühle.
Zuerst dachte ich, dass es an dem unebenen Finish liegen könnte. Also fix eine gute Schicht top coat drauf lackiert....hmmm...jaaa...ein ganz kleines Mü besser, aber so das wahre ist es immer noch nicht.
Ich denke 1000 light years away und ich werden wohl keine wahren Freunde, aber das macht auch nichts.

Wie ist denn eure Meinung zu dem Lack?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen