Mittwoch, 31. Mai 2017

Review- ProvoCATRICE LE

Schon in der vorletzten Woche erreichte mich ein hübsches Päckchen mit einigen Testprodukten aus der aktuellen Limited Edition von Catrice. 
In der Zwischenzeit hatte ich nun ordentlich Gelegenheit die Produkte zu testen, so dass ich sie euch heute einmal näher vorstellen und euch meine Meinung darüber verraten mag.
Die ProvoCATRICE Edition, die noch bis Juli im Handel sein wird, wurde von einer "Fusion aus Lingerie und Streetwear, zu sehen auf den internationalen Catwalks", inspiriert.
Farblich bewegt sich diese Kollektion vor allem im Bereich der Rosa-, Pink- sowie Nudenuancen.
Den Anfang mache ich gleich mal mit dem, was euch wahrscheinlich am meisten interessiert, den Nagellacken.
Hier gibt es insgesamt fünf Farben, von denen ich zwei testen durfte.
Bei RoSéducteur handelt es sich um einen sehr schön zarten Nudeton mit einem schönen rosa Schimmer und einen Hauch Gold meine ich da auch auszumachen.
Der Lack deckt nach zwei Schichten undhat ein schön glattes, glänzendes Finish.


Provocative Pearls wurde ich als Taupe mit rosa Schimmer beschreiben. 
Auch hier sind zwei Schichten ausreichend für ein deckendes Ergebnis.

Die Lacke haben einen Inhalt von 9,5ml und liegen preislich bei 2,99€.

Die kleine Eye Palette Une Touche ProvoCatrice , für 4,99€, enthält neben zwei glänzenden und zwei matten Nuancen eine dritte, dunklere Farbe für den Lidstrich.
Die Pigmentierung ist vor allem bei der dunklen Farbe ganz gut, bei den sehr hellen Nuancen könnte sie allerdings etwas besser sein.
Dafür sind sie wirklich butterweich und lassen sich so mühelos und auch weitesgehend Krümel frei auf das Augenlid bringen und dort auch gut verblenden.



Für Farbe auf den Wangen sorgt der Gradiation Blush mit leichtem Farbverlauf, der in zwei Varianten erhältlich ist. Der obere Teil besteht aus einen helleren, schimmernden Nuance, die nach unten hin zu einer matten etwas dunkleren verläuft.
Das von mir getestete Raspberry Belle, ist das hellere der beiden, berry bow geht hingegen, wie es der Name ja auch schon verrät in eine dunklere, beerige Richtung. Da ich, wenn überhaupt, eher einen dezenten Blush trage, gefällt mir dieser hier gut. Die Farbabgabe ist nicht zu stark und so wirkt der Teint natürlich und frisch und nicht zu stark geschminkt. 
Das Blush kostet 3,99€

Sehr spannend fand ich den Volume Lash Dust, der ein intensives Wimpern-Volumen verspricht. 
Und wünschen wir uns das nicht alle?
Die Anwendung ist ganz einfach. Die Wimpern werden zunächst mit einer Mascara eurer Wahl ganz normal getuscht, dann wird das Lash Dust aufgetragen. Dieses besteht aus einem feinen weißen Puder, welches an den Wimpern haften bleibt. Nun werden die Wimpern erneut getuscht. 
Durch das haften gebliebene Puder sind wirken die Wimpern dichter. Der Effekt ist zwar nicht mega stark, aber durchaus merkbar und vor allem beschwert das Puder die Wimpern nicht zu sehr, denn das hatte ich vor der Anwendung ein bisschen befürchtet. 
Für knapp unter 4€ keine schlechte Sache.


Über die Cushion Powder Lips habe ich mich ehrlich gesagt am meisten gefreut, denn solche Cushion Lippies wollte ich schon längst mal ausprobieren. 
Erhältlich sind die matten Cushion Powder Lips für rund 5€ in zwei Nunance: dem pinken Raspberry Belle und dem beerigen Berry Bow.
Der Auftrag ist durch das weiche "Kissen" sehr angenehm, jedoch dürfte die Farbabgabe etwas besser sein. Hier muss man wirklich ein paar Mal über die Lippen gehen, denn sonst ist das Ergebnis einfach zu fleckig. 


Zwar gefallen mir die Farben, die aufgetragen übrigens gar nicht so unterschiedlich erscheinen, schon ganz gut,jedoch konnte mich die Haltbarkeit nicht überzeugen. Nach einer guten Stunde wurde die Farbe auf den Lippen immer trockener, krümmelig und löste sich zunehmend ab, ohne dass ich etwas gegessen oder getrunken hätte. 

Mein Fazit:
Vom Design und den Farben gefiel mir die ProvoCATRICE LE auf Anhieb. Die Farben sind toll aufeinander abgestimmt und wundervoll mädchenhaft. 
Highlights sind für mich, wie ja meistens, die Nagellacke. Aber auch das Volume Lash Dust konnte mich begeistern, ebenso wie der schöne Blush.
Durchgefallen für mich sind leider die Cushion Powder Lips wegen der schlechten Haltbarkeit.

Habt ihr euch die ProvoCATRICE LE schon näher angeschaut und euch vielleicht etwas darauf mitgenommen? Wie sind eure Erfahrungen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen